Gehirnwäsche live

Denk nicht so viel nach sondern: Folge, folge, FOLGE!!! Wer den Apostel Helmut Bauer hat, der hat das Leben! Dem gehts gut! (Originaltöne von Wort und Geist aus Röhrnbach) Frag nicht soviel sondern folge!

Es hört sich an wie Hypnose und folgt wahrscheinlich auch deren Gesetzmässigkeiten. Erhöhter Platz auf der Bühne oder Kanzel. Alle Aufmerksamkeit auf den Sprecher der vehement die Worte suggeriert. Denken und Fragen abschalten! Die Leiter von Wort und Geist wollen aus ihren Gemeindemitgliedern offenbar willenlose Marionetten machen, die auf Befehl von oben alles tun, was der “Völkerapostel” oder “Weltapostel” befiehlt. Mittlerweile halte ich diese Bewegung nicht mehr für harmlose christliche Spinnerei, sondern für latent hochgefährlich. Wir hatten in der Geschichte genügend Beispiele für die Gefährlichkeit solcher Art Größenwahn. Man denke an Jim Jones, der seinen Leuten in der “Gottesstadt” Jonestown im Dschungel befahl einen Giftcocktail zu trinken und ihm in den Tod zu folgen. Auch dieser “Apostel” hatte mal als Evangelist relativ gut angefangen, bevor er größenwahnsinnig wurde.

About these ads

19 Antworten

  1. Ach du Schande…
    ist echt schrecklich.

  2. Oh weia, das ist wirklich hart. Da mir dieser notdürftig in biblische Hüllen gepackte Irrsinn bislang fremd war, habe ich gleich mal einen Blick auf die Homepage dieser Gemeinschaft geworfen, und schon die Startseite macht klar, wo es hingeht:

    WORT+GEIST ist eine christliche Freikirche, [...] die das volle Evangelium ohne Kompromisse verkündet.

    Wer es so nötig hat, gleich zum Einstieg zu betonen, dass er das “volle Evangelium ohne Kompromisse” anzubieten hat, der sagt damit mehr als nur ein bisschen unterschwellig, dass es dieses “Evangelium” an anderen Stellen eben nur “halb” oder mit ein paar — wohl auch faulen — Kompromissen gäbe. Und da fanatische Religion in der Verzweiflung am besten gedeiht, gibt es auch gleich auf einer Unterseite den Hinweis für die Verzweifelten:

    Gottes Heilungskraft ist für dich da, um Hindernisse zu überwinden, die im Natürlichen unüberwindlich aussehen können – sogar jegliche Krankheit, die die medizinische Wissenschaft mit dem Etikett „unheilbar“ abgestempelt hat.

    Schon klar, wer gesund ist, der hat viele Wünsche, und wer krank ist, nur noch einen. Und der kann schon einmal sehr verzweifelt werden, der Wunsch nach einer wiedererlangten Gesundheit, so verzweifelt, dass er selbst größte Zumutungen für den Verstand und für die Kritikfähigkeit in Kauf nimmt. Kein Wunder, dass eine derartige Gemeinschaft sich so explizit an die Kranken wendet, verspricht dies doch ein großes Maß an Selbstverleugnung. Wer Ohren hat zu hören, der hört leider manchmal falsch, wenn einer das wuchtige Wort “Ich will euch zu Menschenfischern machen” sprach, und dann entsteht auch einmal solche Blendrede:

    Krankheit gehört somit nicht zu uns. Sie hat bei keinem Menschen etwas verloren, und du bist keine Ausnahme! Beanspruche Gottes Versprechen für deine Heilung und deine Gesundheit!

    Was wird bei solcher “Seelsorge” wohl aus jenen werden, die trotz allem Bebetet-werdens krank bleiben? Da die Krankheit nach Gottes Willen gar nicht recht zu ihnen gehört, müssen sie wohl irgendwie selbst daran schuld sein — und das hat gewiss Folgen. Vielleicht nicht in dem Maße finanziell teuer wie bei Scientology, aber der psychische Preis kann auch ein sehr hoher sein. Wie viele hilfesuchende Menschen von diesen Leuten noch ein handfestes und behandlungsbedürftiges psychisches Trauma verpasst kriegen, gehört zu den Sachen, die man in der Selbstdarstellung der Gemeinschaft leider nicht erfährt — vermutlich ist daran auch der immer wieder praktische Satan schuld.

    Schade eigentlich, dass selbst Paulus gelegentlich über körperliche Schwächen zu klagen hatte (2. Kor. 12, 7). Aber was interessiert diese “Apostel” schon der olle Apostel, der hatte ja auch so richtig unattraktive und gar nicht heilsam klingende Auswirkungen seiner Sendung: Hunger, Durst, Nacktheit, Obdachlosigkeit, Mangel, Beschimpfung, Verfolgung — wie ein Fluch der Welt (1. Kor 4, 10ff). Der hatte wohl auch nur das “halbe” Evangelium.

    Es fällt wirklich ein bisschen schwer, so etwas zu ertragen, ohne bei der Beschreibung in einen unflätigen Ton zu verfallen. Aber ich will es doch versuchen. Als Buber und Rosenzweig den Tenach übersetzt haben, da haben sie für den 2. Ms 20, 7 eine besonders bemerkenswerte Übersetzung hinbekommen: “Trage nicht SEINEN deines Gottes Namen auf das Wahnhafte (…)” — das sollte sich so mancher Fanatiker ein bisschen zu Herzen nehmen, bevor er seine fragwürdige “Theologie” auf eine Menschheit loslässt.

    • Danke, daß Du nicht in einen unflätigen Ton verfallen bist ;-)
      wäre wohl auch nicht hilfreich. Habe schon öfter von der Buber/Rosenzweig-Übersetzung gehört oder Auszüge daraus gelesen, aber ich muß gestehen, daß der Buber mir intellektuell zu hoch ist. “Trage nicht SEINEN deines Gottes Namen auf das Wahnhafte” ist mir ziemlich unverständlich.

      • Ich mag einfach den fühlbar lyrischen Ton dieser Übersetzung, die eher schon eine Nachdichtung geworden ist.

        Den Namen Gottes (eh schon ein schwieriges Thema, das einst so persönliche JHWH ist ja zum Tabu geworden) auf Wahnideen zu legen ist aber auch ein deutlicheres Verbot als das allgemeine “Missbrauchen”. Ein freundlicher und recht fundamentalistischer Bekannter mosaischen Glaubens hat mir versichert, dass in der Thora durchaus eine Nähe des im Gebot verwendeten hebräischen Wortes zum Themenkomplex des Wahnsinnes besteht. Dieser Anklang des konsonantischen Kernes im verwendeten Wort geht in allen mir bekannten christlichen Übersetzungen völlig unter. Vielleicht würde sonst auch öfter einmal jemanden etwas auffallen, wenn er sich mit diesem Hintergedanken in die Kirchengeschichte vertieft…

        Einmal fragte ich diesen Bekannten übrigens, ob es wohl schwierig sei, Hebräisch zu lernen. Er grinste breit und sagte nur: “Hebräisch ist ganz einfach. Bis auf die Ausnahmen.” — ich werde wohl weiterhin auf Übersetzungen angewiesen sein, wenn ich einen biblischen Text lesen will.

        • Habe diesen Satz mal einem Kenner gemailt: Horst Krüger, der sich sehr gut mit den hebräischen Wurzeln der Bibel auskennt, weil er das studiert hat und darüber lehrt. Von dem habe ich schon einige überraschende Übersetzungen des Urtextes gehört und gelesen. Vergleichbar mit Pinchas Lapide und dessen Buch: Ist die Bibel richtig übersetzt?

          • Hallo, lieber Ralf, muy apreciado don ralfo:

            Buber/Rosenzweig ist populär. Als Juden wollten sie so nah am hebräischen Text bleiben wie möglich, dabei hat die Sprache, unsre Sprache natürlich leiden müssen. Das ganze Werk ist schwierig zu lesen. muss ich zugeben. An vielen Stellen super übersetzt, denn die deutschen Übersetzungen sind oft falsch, eingetrübt durch falsche Vorstellungen oder einfach nur von einer anderen deutschen Vorlage abgeschrieben. Ich würde folgendes vorziehen: Nimm nicht (es steht dort wortwörtlich so, nimm, erhebe nicht) den Namen JHWH’s deines Gottes zu Leerem, Falschem usw. … der seinen zu Leerem, Falschem, nimmt bzw. erhebt.
            Hirsch, ein berühmter Rabbiner, sagt es so: Nimm nicht den Namen JHWH’s deines Gottes zum Gleichgültigen auf dich …
            Bei diesem Wort bzw. Gebot geht es darum, dass man keinen unnötigen Eid schwört, zu dem man den Namen des Herrn herabzieht, obwohl das gar nicht nötig wäre, zumal die Sache an sich nicht so wichtig ist. Wenn man aber den Namen des Herrn dafür missbraucht, dann muss man sich nicht über die Folgen wundern, vor allem dann, wenn man zu seinem Wort, seinem Eid nicht steht. Ps 15 sagt: Wer seinen Eid hält, auch wenn er sich zum Schaden geschworen hat (dazu hat er den Namen des Herrn nicht einmal
            benutzt), einfach nur einen Eid geschworen.

            so in etwa in kurzen Worten. Unsere Übersetzung von Luther ist demnach schon richtig. Der Name des Herrn soll zu unnötigem Reden, vor allem Beeiden nicht missbraucht werden.

            Hoffe, dir gedient zu haben. Möglicherweise sind wir am 19. Mai hier bei
            uns am Abend. Herzlich eingeladen!

            Horst

          • Ah, Wunderbar! Da habe ich Stoff für die nächste Diskussion beim nächsten Betteln…

          • Interessant dieses Buch will ich mir auf jeden Fall holen. Das von dir auch – Geisterunterscheidung.

  3. Danke donralfo für diesen aufklärenden Beitrag.

    “Denn es werden falsche Christusse,Messiasse und falsche Aposteln und Propheten aufstehen, dass verführt werden in den geistigen Irrtum, wo es möglich wäre, auch die Auserwählten” Jesus Christus

    Jesus Christus hat sich und seine Jünger, Aposteln und Propheten, ER, als der Weinstock des Universum im väterlichen Weinberg bezeichnet und einen jeden einzelnen Wiedergeburtschristen und Jünger, von Anfang an wie sein Vater, als REBEN an diesem Weinstock bezeichnet,
    1.der sie selber ruft, reinigt und heiligt,
    2.der sie selber zubereitet durch den Heiligen Geist, dem Geist der Wahrheit, der Unterweisung und des Trostes, Johannes 14, 15, 16, 17,
    3.der sie nach der Erfahrung ihrer Wiedergeburt und Himmelreich in ihrem innern, selber erwählt und legitimiert durch das dreifache Zeugnis Gottes.
    1.Johannesbrief Kapitel 5, 6-12

    Das dreifache Zeugnis Gottes im Christen besteht aus:
    1.dem wahren Wort Gottes, das wohnend ist im neuen
    Menschen und Kreatur Gottes, geistig und göttlich,
    2. dem Blut Christi, welches unser Gewissen reinigt
    von den vergangenen toten Werken, UND,
    3. dem Geist Christi und Gottes, der des neuen
    Menschen seine geistige Identität und Würde ist in
    alle Ewigkeit vor Gott. ODER,
    1.dem Christus in uns, und,
    2.die heilige Salbung Gottes in uns.

    Der Weg zu der Erfahrung und Erlebnisse mit Gott und Jesus Christus im eigenen neuen geistigen Leben:
    1.Wer darum, das einzige von Christus gestiftete und eingeführte Sakrament der inneren göttlichen und geistigen Verbindung, anerkennt, erfüllt und Christus aufnimmt in sein Inneres und Bewusstsein, wie Johannes in seinem Geschichtsbuch und Christus allen Menschen angeboten hat mit folgenden Worten:
    “Siehe ich stehe vor der Tür und klopfe an.
    So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abend -mahl, wahre Eucharistie mit ihm halten und er mit mir.
    Johannes 1, 9-13 und Offenbarung 3, 20

    “Wie viele IHN aber aufnahmen, denen gab ER geistige und göttliche Macht, Gottes Kinder zu werden, die an seinen Namen glauben”.
    “Die nicht durch den Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes
    ( zu “Christen” gemacht wurden,
    sondern von GOTT geboren sind.

    Hierbei wird der geistige und göttliche Zustand des werdenden neuen Menschen und neuer Kratur Gottes,als REBE geboren, gesetzt, mit Leben erfüllt, und durch den Geist Gottes und Christi und der ihm offenbarten Lehre und Theologie des lebendigen Gottes, geoffenbart und zum wachsen an dem Wein-stock und Haupt Jesus Christus gebracht.

    Wie die Rebe am Weinstock in der Natur und Erde,
    keine irdische, anmaßende, selbstberufene Mittler noch Zwischenbeziehungen braucht um wachsen zu können und um Frucht für den irdischen Weingärtner zu bringen auf Erden, gleich so spricht Gott der Weingärtner und Christus der WEINSTOCK;
    der, der WEG die WAHRHEIT und das LEBEN ist,
    “Soll nicht lehren jemand seinen Nächsten noch jemand seinen Bruder und sagen: Erkenne den HERRN.
    Denn sie sollen mich alle kennen, vo ndem Kleinsten an bis zu dem größten (Weinstock) Hebräer 8,11
    Und Johannes schreibt in seinem Hirtenbrief:
    “UND die Salbung, die ihr von IHMempfangen habt, die bleibt bei euch, und ihr bedürfet nicht, dass euch jemand lehre, sondern wie euch die Salbung alles lehrt, so ist es wahre und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibet in IHM. 1.Johbrief 2, 27

    Soll der Menschen, der von A-bis-Z, den Heilsplan Gottes erfüllt, der Gottes Gerechtigkeit damit preist,
    als eine geistige Rebe am Weinstock Christus, gleich wie die Jünger im Anfang des wahren Urchristentums nach dem Empfang des Heiligen Geistes, mit allen
    geistigen und göttlichen Spurenelemente versorgt und zum Wachstum, Verbindung, Vereinigung und Gemeinschaft mit Christus, in einer lebendigen Verbindung leben auf Erden zur Ehre Gottes und des Menschen Heil und Vorbild, als wahre Lichter Gottes.

    Darum ist heute,
    die erste Autorität eines Christenmenschen und Wiedergeburtschristen auf Erden,
    1.Nicht die Bibel mit seinen, von Ungläubigen übersetzten und verfälschten Aussagen oder,
    2.selbstberufene anmaßende Prediger, Pastor, Priester, Bischof, Kardninäle und Papst,
    SONDERN,
    wie wir gelesen haben und wie der Heilige Geist bis HEUTE bezeugt in einem jeden wahren Gottes und Christenmenschen,
    1. Die heilige Salbung Gottes im Wiedergeburt-
    christen, so er tatsächlich wiedergeboren ist.
    2. Der Christus in uns, so Christus wahrhaftig von ihm
    anerkannt und in sein Inneres aufgenommen wurde und sich aus dem Tempel Gottes und des Heiligen Geistes offenbart,
    1.als der erste Lehrer des Menschen von Anfang an,
    2.als der gute Hirte,
    3.als der Bischof seiner unsterblichen Seele,
    4. Jesus Christus, als der einzige Hohe Priester seiner eigenen auserwählten Gemeinde und Kirche
    Jesu Christi, die IHM nachfolgen in allem, was Christus ihnen vorgelebt, und auch geboten hat.
    “UMSONST habt ihr es empfangen, (das Evangelium) umsonst gebt es auch, denn Judas der Verräter trug den Beutel um ein Geschäft und Krämerladen aus der Lehre Gottes und Christi zu machen, darum nannt ihn Christus, einen Dieb und einen Teufel, auch wenn er ein getaufter Teufel war gleich,
    wie Ananias und Saphira, Apostelgeschichte,
    wie Simon der Zauberer,Apostelgeschichte, u.v.m.
    Johannes 12,6 /Apostelgeschichte
    Persönliche Erkenntnisse und Lebenserfahrungen eines 74-jährigen Wiedergeburtschristen.
    Ich muss immerwieder feststellen, dass die Mehrzahl
    der Deutschen und besonders “Bekennntis- Christen,
    NICHT OHNE einen menschlichen, anmaßenden und selbstberufenen, politischen oder christlich-religiösen
    Mittler, in Eintracht, Frieden, Gerechtigkeit, Würde und geistiger Identität leben und zusamm enhalt üben in den wesentlichen Dingen des menschlichen Leben.

    CHRISTUS steht vor der Herzenstür aller Menschen,
    auch der Ausgegrenzten, Mühseligen und Beladen,
    auf die Gott und sein Christus, die Augen gerichtet hat,
    Doch der, Selber-Heilig-gesprochene Mensch, wendet sich von Christus ab und gibt IHM einen Scheidebrief, dem alle Ehre,Dank und Anbetung gebührt, und gibtg einem endlichen religiösen Menschen oder einem Buch/Bibel die Ehre.
    Solche von Menschen gemachte ” Christus-Bräute,
    können JETZT bis zum jüngsten Gericht und darüber hinaus, bis in alle Eonen warten auf ihren Bräutigam,
    Doch siehe, ER erkannte sie nicht und ging an ihnen vorüber”!
    Von Anfang der Menschheit, sind wahre Gottes und Christenmenschen, immer von Gott und durch seinen Geist berufen, zubereitet, erwählt und legitimiert, sie sind nie von Menschen, Fleisch und Blut gemacht worden, das taten die Natur und Heidenreligionen, der Iris und der Isis, in Ägypten und Rom, und
    der “zwölf Götter-Religionen der Griechen in der hellenistischen Zeit.
    Allein, der Juden und der Christen-Gott,
    ist der Schöpfer-Gott und Schöpfer- Geist des Universums und des Menschen, Er steht vor der Herzenstür aller Menschen und bittet um Einlass, den sollen wir hören und dem sollen wir dienen, ein Jeder für sich im Geist und in der Wahrheit, und Frieden stiften und halten auf Erden.
    donralfo,
    Du als Hannoveraner und ich als einst Hildesheimer, nimmt mir es nicht Übel und habe Nachsicht, wenn ich heute mal viel geschrieben habe, doch dem Geist dürfen wir keine Schranken setzen, wenn Er uns unterweist gegen die blinde Blindenleiter,
    Mietlinge des biblischen Buchstaben,
    Wölfe im Schafspelz und falsche Propheten
    In dem Geist und Liebe jesu Christi grüße ich Dich und alle, die Christus aus reinem Herzen lieben und IHM allein folgen. Peter Semenczuk
    Autor und Herausgeber christlich- theologischer Publikationen im Internet und Selbstverlag.
    Christentum-Religion- Theologie
    Wahres Prophetentum Nr. 1
    Nachfolge Jesu Christi

    • Hallo Peter,
      etwas an Deinem Kommentar finde ich fragwürdig bzw. schwierig zu verstehen. Du schreibst:

      “Darum ist heute, die erste Autorität eines Christenmenschen und Wiedergeburtschristen auf Erden,
      1.Nicht die Bibel mit seinen, von Ungläubigen übersetzten und verfälschten Aussagen”

      Aber in dem ganzen Kommentar beziehst Du Dich auf die Bibel als Autorität und Beweis Deiner Glaubensübezeugungen. Alle Deine Aussagen sind dem NT entnommen. Wie soll das Zusammengehen? Vielleicht verstehe ich Dich falsch? Ich kann schon nachvollziehen, daß der lebendige Jesus mit dem Heiligen Geist in unserem Herzen die höchste Autorität ist – aber wie hätten wir von Jesus und dem heiligen Geist ohne Bibel erfahren? Und wenn wir allein unseren subjektiven Erfahrungen mit Gott vertrauen können wir ebenso in die Irre gehen, wie wenn wir dem Buchstaben der Bibel (der ja bekanntlich tötet) ohne dem dazugehörigen Geist folgen.
      Für mich ist auch die Bibel eine starke 1. Autorität. Man muss sie nur richtig verstehen und auslegen – mit der Hilfe des heiligen Geistes und auch unseres Verstandes ;-)

  4. donralfo,
    Wer die Bibel verstehen will, der muss die Bibel lesen in dem Geist, in dem sie von Gott und Christus berufenen und zubereiteten Jünger, Diener, Aposteln und Proheten niedergeschrieben wurde, getrieben durch den Geist Gottes wie es heißt.
    Doch zuerst mussten sie selber, ein Mensch Gottes sein: “Dass ein Mensch Gottes sei vollkommen, zu allem guten Werk”. 2. Tim. 3,17
    Johannes schreibt aber von dem Wort Gottes, das in unserem Innern, mit dem Geist > Wohnung< nimmt
    folgendes:
    1.”Ich habe euch Kindern geschrieben, denn ihr kennet den Vater.
    1/1.Frage an Dich und alle die, die Wahrheit Gottes liebhaben. Ist es so unter dem von Menschen gemachten Christentum?
    2. Ich habe euch Väter in Christo geschrieben, denn ihr kennet den, der von Anfang der Welt und der Menschheit ist.
    2/2. Frage an Dich und alle die, die Wahrheit Gottes liebhaben. Ist es so unter den Bekenntnischristen
    dass sie Gott und Christus erkannt haben in ihrem täglichen Leben, und die dann Ihm allein leben nach dem und in dem Geist der Wahrheit?
    Dann haben sie das ewige Leben sagt Christus in seinem Hohepriesterlichen Gebet zu Gott dem Vater.
    “Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist und den du gesandt hast, Jesus
    Christus, erkennen”.
    Hier siehst Du, dass diese Erkenntnis Gottes und seinem Christus, des Christenmenschen seine Voraussetzung ist, will er am ewigen Leben teilhaben.
    Doch Johannes hat noch etwas Wesentliches geschrieben in seinem Hirtenbrief 2. Kapitel 14,
    3. “Ich habe euch Jünglingen geschrieben, denn ihr seid stark, und das Wort Gottes bleibt b ei euch, und ihr habt den Bösewicht überwunden.
    3/3. Frage an Dich und alle, die, die wahrhiet Gottes liebhaben und auch tun, was Gott sagt.
    Ist es so unter den Zwangsgetauften Modechristen in den von Gott abgefallenen Religionen, Kirchen, Tempeln, Gemeinden und Sekten, dass ein jedes einzelne zahlende Mitglied ihrer Versammlung, solche
    eine Erkenntnis und Erlebnisfähigkeit Gottes und seinem Christus nachweisen kann in seinem täglichen Leben und persönlichen Gottesdienst zu IHM ?
    Die Bibel ist nur ein Wegweiser des Menschen zu Gott und seinem Heil, welches nur Christus und der Geist Gottes eröffnen und offenbaren kann dem suchenden Menschen.
    Christus ist die einzige Tür und Christus hat den einzigen Schlüssel zu aller Weisheit Gottes.
    Da ich meistens mit Bibel und Buchstaben-”Christen” zu tun habe seit 47 Jahren, deshalb gebrauche ich wie einst die Jünger Jakobus und Johannes in der Urchristlichen Gemeinde(siehe Apostelgeschichte)
    das geschriebene und aufgezeichnete Wort Gottes und der Jünger in der Vergangenheit und Geschichte,
    damit heute die Menschen und Sucher, z u dem wahren Gott und seinem Christus finden, der in ihnen
    Wohnung nehmen will wie einst bei den Jüngern zu Pfingsten, Johannes 14, 16-23, auf dass sie als Reben am Weinstock Christus, keinen Menschen und keinen menschliche Mittler brauchen um das Leben und volle Genüge als Wiedergeburtschristen, in der wahren Verbindung, Vereinigung und Gemeinschaft mit Gott und seinem Christus zu pflegen, der sich je nach der Hingabe an Christus, sich ihnen offenbart und mitteilt das, was Wesentlich ist.
    Auch hat Christus seinen Jüngern noch all den nachkommenden Christen, die von Menschen zu Christen gemacht werden für den irdischen Mammon,
    keine Buch-Religion noch eine Buch-Theologie gestiftet noch zugesagt, sondern,
    den Geist des Vaters, der sie und einen jeden Einzelnen, zu einer Behausung und Tempel Gottes und des Heiligen Geistes macht.
    Dieses steht wohl alles geschrieben, nur mi tanderen Worte und Ausdrücken, doch erfahren und gelebt wird
    ein anderes Evangelium:
    “So doch kein anderes ist, ausser dass etliche, und dazu gehören auch die falschen Aposteln heute, die euch und alle Menschen verwirren wollen und das Evangelium Christi verkehren.
    Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium predigen anders, denn das wir Paulus, Petrus,Johannes,Jakobus, euch gepredigt haben, DER SEI VERFLUCHT”! (Zwei mal)
    Galaterbrief 1,
    Der Geist Gottes, der durch einen,
    von Christus berufenen, zubereiteten und legitimierten
    Diener Gottes spricht zu dem einzelnen Menschen oder Menge, ist in dem Moment der Verkündigung des Diener Gottes, derjenige, der vor dem Herzen und Gewissen des Zuhörer steht und öffnet oder verschließt, die Herzenstür und innere Ohren des Zuhörer, je nach Gnade und Barmherzigkeit, die der Zuhörer vor Gott sich erbeten hat oder genießt.
    Wie unter dem Volk und ersten Gemeinde Gottes,
    Gott an vielen keinen Gefallen hatte, gleich so,
    hat Gott noch Christus, schon in den vier Geschichts -bücher erklärt, dass ER nicht an allen die sich Christen nennen und in Wahrheit, nicht sind, ER gefallen haben wird. Offenbarung Kapitel 2, und 3,
    Hast Du bei mir Schreib und Grammatikfehler gefunden, so darfst Du sie behalten. Ich schenke sie Dir mein lieber Freund. Peter Sem.

  5. [...] Neben der Werbeindustrie wird diese Methode natürlich auch von Sekten angewandt. Ein illustratives Beispiel dazu habe ich auf Donralfo’s Blog gefunden: Gehirnwäsche Live [...]

  6. Christus hat sich oft selber wiederholt,denn Er hatte es mit Menschen zu tun, die nicht mal lesen und schreiben, und noch weniger, seine Gleichnisse verstehen konnten.
    Was ist eine Sekte und was ist eine Synagoge des Satans? Offenbarung Kapitel 2, und 3,
    Es sind Menschen, denen man von Kind auf an gesagt hat, sie seinen Christen- und sind es nicht,
    sagt Jesus Christus.
    So können wir entnehmen, dass bis zu dem heutigen Tag, alle von Menschen gemachten sogenannte Christen, in Wahrheit alle aus dem Sekten-Geist entspringen und nie selig werden, weil sie nicht von Gott und seinem Christus zu wahre Christen und Kinder Gottes gemacht wurden sondern, von anmaßenden, selbstberufenen und selber hochstilisierten Menschen, die nicht durch die Tür und wahre Theologie in das Reich Gottes eingegangen sind sondern, durch eine von Menschen verfälschte
    Theologie und Wort Gottes> meinen< sie, selig zu werden.
    Christus sagt: ” ICH bin die Tür”!
    Die Tür um selig zu werden und die Tür, um dem geistlichen Amt gerecht zu werden, und wer wonanders einsteigt, der ist ein Dieb und ein Mörder! Johannes 10,1-9

  7. [...] sie bestimmt nicht gereist sein. Das heißt aber nicht, dass man nicht anderen Formen der Gehirnwäsche begegnen könnte, zur Abwechslung einmal “in fromm” [...]

  8. [...] Dazu gehört der Einsatz von Drogen und um Unerziehung durch Überzeugung oder ständige Wiederholung eines Propagandainhaltes. Entscheidend ist dabei natürlich, dass das Opfer der Gehirnwäsche nicht [...]

  9. Also ich will zu der W+G Sache auch mal was sagen. Vor etlichen Jahren war mal ne Helmut Bauer Veranstaltung im Audio Max oder irgendwo in ner ganz großen Halle, weiß nicht mehr wie die hieß, ist auch egal. Auf jeden Fall schwärmten 2 Frauen von unserm hauskreis total, ich kann mich erinnern das eine davon mir immer vorgeschwärmt hat von der Liebe und das Kinder im Gottesdienst vom Geist erfüllt predigen. Sie wollte auch gern mit mir dort zur Bibelschule. Die Freundin von der Frau war auch so hin und weg, die warn echt wie hypnotiesiert, haben sich jeden Tag die Predigtkassetten rein gezogen. Der einen ihr Mann allerdings nicht, der sah das ganze sehr bedenklich, genau wie ich auch. Dennoch bin ich mit gegangen zu der Veranstaltung um ihr einen gefallen zu tun und um mir selbst ein Bild zu machen , es gäbe dort auch Heilungen wurde erzählt.

    War ziemlich genervt von der Veranstaltung, mir kam das alles so manipulierend vor und auf Show gemacht. Außerdem hat mich die Schreierei ganz unruhig gemacht. Ich war echt enttäuscht was da ab ging, hatte absolut nicht den Eindruck das es das Wirken des Heiligen Geistes war und konnte gar nicht verstehn, das so viele mit so einer Art von Predigt was anfangen konnten. Für mich kam da gar nichts rüber was lehrreich oder biblisch gewesen wäre. Es waren ein paar Wahrheiten eingebaut, aber die sind schnell untergegangen und das andere wurde mehr beachtet, alle waren auf “was erleben” mit “Heilung und Wunder” aus. Ich war froh als das alles zu Ende war.

    Ich geb all die Geschwister, die mit einem ehrlichen Herzen wirklich Jesus treu sein wollen und das richtige tun und glauben wolln, vor deinen Altar Vater und ich bitte dich in Jesus Namen das du sie bewahrst vor eine falschen Lehre und wenn sie schon darin gefangen sind, das du sie befreist Jesus. Dein Wille geschehe Herr.

    Ich stell mir das total schwer vor, besonders für die, welche sich dort schon was aufgebaut haben, zu sagen: “Nein jetzt reichts das kann und will ich nicht länger mit machen, es geht am Willen Gottes vorbei. Alles aufzugeben und vor dem nichts zu stehn. Aber in Wirklichkeit stehn sie nicht vor dem nichts, sondern vor einem neuen gesegneten Anfang mit Jesus und ihre Geschwister die auch ihre Freunde sind, warten doch schon auf sie, um sie liebevoll entgegenzunehmen und auf zufangen. genauso wie Jesus auch wartet um sie in seine Arme zu schließen.

    Schwierig ist es, wenn sie wirklich glauben das sie mit Helmut Bauer auf dem richtigen Weg sind und es gibt absolut keinen Zweifel in ihrem Herzen das da was falsch läuft, obwohl ich mir das sehr schwer vorstellen kann, denke mir der Heilige Geist warnt sie doch auch davor. Aber was ist mit Helmut Bauer, ob er weiß das er falsch liegt, ist er ein Betrüger oder glaubt er das echt was er lehrt, das das biblisch wäre. Ich kann mir nur eins vorstellen, das alle Verblendet sind und echt glauben sie wären auf dem richtigen Weg und wir auf dem falschen. hmmmm traurige Geschichte.

    LG Liane

    • Ich kann mir nur eins vorstellen, das alle Verblendet sind und echt glauben sie wären auf dem richtigen Weg und wir auf dem falschen.

      Ich denke das siehst Du leider völlig richtig. Ich kenne einen der “großen” Prediger von W+G von früher sehr gut und es ist exakt das, was er denkt. :-(

      • boah das ist echt krass und gibt mir zu denken. Die können einem ja dann total leid tun, weil sie dann gar nichts dafür können. Wenn sie von Dämonen so verblendet sind das sie die Wahrheit nicht mehr erkennen und denken sie liegen richtig das ist oberschlimm echt. Da helfen nur Gebete das sich einige Geschwister die den Auftrag von Gott haben, verbindlich treffen zum beten nur dafür. aber das gibt es bestimmt schon lange denke ich. Es sind ja auch einige Freunde von von einigen Geschwistern in dieser irrlehre gefangen. Da geht einiges ab in der geistigen Welt denk ich.

      • Ich kenn auch von früher aus den Anfängen der Jesusfreaks wo ich bei war in Hamburg, den Taade, Tobi, Mirko u.a. Liegt sehr lange zurück und ich kenn nicht mehr alle Namen aber wenn ich sie seh fällts mir ein, aber ich kann mich noch gut an ein paar Leute erinnern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: