Hannover 96 – Zeit zu beten!

Dieses T-shirt habe ich mir vor ca. einem Jahr anfertigen lassen – Ich wußte damals nicht, daß es so dermaßen prophetisch war!

Wir endeten in der letzten Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz und hatten Ambitionen auf den UEFACup. Die Euphorie war groß.
Wir haben uns mit Schlaudraff, Forssel und Eggimann verstärkt. „Jetzt gehts los!“, dachten wir.
Aber leider ist es nach hinten losgegangen – zumindest sieht es im Moment so aus. Wir zittern vor dem Abstiegsgespenst.
Da ist es langsam an der Zeit, ernsthaft zu beten. Ich weiß nicht ob etwas Anderes jetzt noch hilft. Ein wenig Hoffnung habe ich ja noch. Vielleicht sehen wir gegen die „Großen“, wie Leverkusen, München und Hoffenheim ja besser aus, als gegen die anderen vermeintlichen Abstiegskandidaten wie Gladbach und Cottbus? Immerhin haben wir gegen Schalke, Hamburg und die Bayern das letzte Mal gewonnen.
Aber diese Hoffnung ist ein dürrer Ast. Geht Enke? Trifft Schlaudraff und Forssel mal wieder?
Kriegt Hanke noch die Kurve? Hat Dieter Hecking die Power, das Steuer noch mal rumzureißen? Der ganze Verein muß sich jetzt gewaltig am Riemen reißen und auf dem Platz als ein Team, als eine Einheit auftreten und mutig nach vorne spielen. Angsthasenfußball hilft nicht mehr weiter.
Wo ist der Obama im Verein, der jetzt die Parole ausgiebt:
YES WE CAN?

Pfandbonurteil

Eine Kassiererin namens Emmely, die 31 Jahre für ihren Betrieb geackert hat, wurde gekündigt, weil sie für 1,30 € Pfandbons eingelöst haben soll, die Kunden verloren hatten.
Die Kündigung ist rechtens, das wurde höchstrichterlich entschieden. Und das ist auch gut so!
Sie hat nämlich einen gravierenden Fehler begangen:
Sie war zu bescheiden und hat viel zu wenig veruntreut. Wären es Millarden gewesen, wie bei den Banken, hätte sie mit Staatshilfen rechnen können.
Der Lerneffekt für den Deutschen Staatsbürger ist: Wenn Du etwas veruntreust, dann bitte im ganz großen Stil! Dann setzt sich sogar die Politik für Dich ein.
Im Knast sitzen dagegen die Schwarzfahrer und Sozialbetrüger. (Hartz IV Empfänger)
Willst Du zu Wohneigentum kommen, empfielt es sich sehr, rechtsfreie Zonen (wie die Hamburger Hafenstraße) zu schaffen und mit Pflastersteinen zu werfen.
Und zack – kannst Du Mietfrei wohnen.
Kleinkriminelle haben es dagegen schwer in der heutigen Zeit.

Foto: HB Art (Flickr.com)

Pfandbonurteil

Eine Kassiererin namens Emmely, die 31 Jahre für ihren Betrieb geackert hat, wurde gekündigt, weil sie für 1,30 € Pfandbons eingelöst haben soll, die Kunden verloren hatten.
Die Kündigung ist rechtens, das wurde höchstrichterlich entschieden. Und das ist auch gut so!
Sie hat nämlich einen gravierenden Fehler begangen:
Sie war zu bescheiden und hat viel zu wenig veruntreut. Wären es Millarden gewesen, wie bei den Banken, hätte sie mit Staatshilfen rechnen können.
Der Lerneffekt für den Deutschen Staatsbürger ist: Wenn Du etwas veruntreust, dann bitte im ganz großen Stil! Dann setzt sich sogar die Politik für Dich ein.
Im Knast sitzen dagegen die Schwarzfahrer und Sozialbetrüger. (Hartz IV Empfänger)
Willst Du zu Wohneigentum kommen, empfielt es sich sehr, rechtsfreie Zonen (wie die Hamburger Hafenstraße) zu schaffen und mit Pflastersteinen zu werfen.
Und zack – kannst Du Mietfrei wohnen.
Kleinkriminelle haben es dagegen schwer in der heutigen Zeit.

Foto: HB Art (Flickr.com)

Hannover ist die schönste Stadt in Deutschland


Berlin ist zu unübersichtlich. Hamburg ist zu groß. München ist zu bayrisch und Stuttgart zu bieder. Frankfurt ist zu protzig mit seinen Geldtürmen und Köln zu katholisch.
Ich bin überzeugt und bleibe dabei:

HANNOVER ist die schönste Stadt in ganz Deutschland!

Warum? Wir haben einfach alles, was man zum Leben und wohlfühlen braucht:
Viel Natur und Grün mitten in der Stadt. Maschsee, Eilenriede und Leinemasch. Dazu die schönsten Gärten und Parks. Wir haben Biergärten, Lokale und Restaurants im Freien.
Wir haben ein vielfältiges kulturelles Angebot mit Opernhaus, Theatern und Kinos. Dazu viele gute Musikclubs und Bands. Von Blues bis Punk, Indie und Hip-Hop oder elektronisch.
Man kann überall gut und günstig einkaufen, wenn man will sogar ausgesucht nobel in der neuen Galerie am Hauptbahnhof. (Sieht aus wie ne amerikanische Shoppingmall)
Wir haben ein wunderschönes neues Fußballstadion und HANNOVER 96 – (langsam schreibe ich mich in Begeisterung hinein).
Wir haben eine gemütliche Altstadt, Museen und Kunstausstellungen und Fußgängerzonen. Wir haben tolle Kirchen und Freikirchen. Alles ist schnell und gut erreichbar.
Wir haben das schönste Rathaus der Welt! Und ein riesen-Schützenfest. Wir haben lüttche Lage, Gilde, Herrenhäuser und Lindener Bier. Obwohl wir eine Großstadt sind, ist es irre gemütlich hier.
Ich bin überzeugter Hannoveraner und möchte niemals irgendwo anders sein. Hier bin ich groß geworden, hier ist meine Heimat.
Nennt uns Provinz, nennt uns steif – ja nennt uns sogar doof – ihr kriegt mich hier nicht weg und ich tausche nicht mit einem Karibikstrand. Denn hier bin ich zuhaus.

Hannover ist die schönste Stadt in Deutschland


Berlin ist zu unübersichtlich. Hamburg ist zu groß. München ist zu bayrisch und Stuttgart zu bieder. Frankfurt ist zu protzig mit seinen Geldtürmen und Köln zu katholisch.
Ich bin überzeugt und bleibe dabei:

HANNOVER ist die schönste Stadt in ganz Deutschland!

Warum? Wir haben einfach alles, was man zum Leben und wohlfühlen braucht:
Viel Natur und Grün mitten in der Stadt. Maschsee, Eilenriede und Leinemasch. Dazu die schönsten Gärten und Parks. Wir haben Biergärten, Lokale und Restaurants im Freien.
Wir haben ein vielfältiges kulturelles Angebot mit Opernhaus, Theatern und Kinos. Dazu viele gute Musikclubs und Bands. Von Blues bis Punk, Indie und Hip-Hop oder elektronisch.
Man kann überall gut und günstig einkaufen, wenn man will sogar ausgesucht nobel in der neuen Galerie am Hauptbahnhof. (Sieht aus wie ne amerikanische Shoppingmall)
Wir haben ein wunderschönes neues Fußballstadion und HANNOVER 96 – (langsam schreibe ich mich in Begeisterung hinein).
Wir haben eine gemütliche Altstadt, Museen und Kunstausstellungen und Fußgängerzonen. Wir haben tolle Kirchen und Freikirchen. Alles ist schnell und gut erreichbar.
Wir haben das schönste Rathaus der Welt! Und ein riesen-Schützenfest. Wir haben lüttche Lage, Gilde, Herrenhäuser und Lindener Bier. Obwohl wir eine Großstadt sind, ist es irre gemütlich hier.
Ich bin überzeugter Hannoveraner und möchte niemals irgendwo anders sein. Hier bin ich groß geworden, hier ist meine Heimat.
Nennt uns Provinz, nennt uns steif – ja nennt uns sogar doof – ihr kriegt mich hier nicht weg und ich tausche nicht mit einem Karibikstrand. Denn hier bin ich zuhaus.

Nackte Politikerinnen auf dem Fahrrad!

Skandal erschüttert Berlin!

merkel-nackt

Um auf die drohenden Folgen der weltweiten Finanzkrise und den drohenden Zusammenbruch der HRE-Bank aufmerksam zu machen, demonstrierten diese drei hochrangigen Politikerinnen auf äußerst schamlose Weise in der Bundeshauptstadt Berlin. Die Fahrt führte sie vom Kanzleramt über den Bundestag im ehemaligen Reichstagsgebäude zum Bankenviertel. Dort forderten sie lautstark nach mehr „Transparenz“ bei den Großbanken und vor allem deren Managern. Sie drohten damit, Herrn Ackermann zu enteignen und sein gesamtes Privatvermögen einzuziehen, sowie die Deutsche Bank zu verstaatlichen, wenn diese nicht ihrem Beispiel von „Transparenz“ folgen würden. Die Politik und das Management der Banken solle sich an ihrem Vorbild ein Beispiel nehmen, die Luxuskarossen verkaufen und aufs Fahrrad umsteigen.

Die Bundeskanzlerin äußerte sich enttäuscht über die Verantwortlichen des Kölner Karnevalsumzugs, daß der nackte Busen ihrer Figur auf dem Karnevalswagen schamhaft verhüllt worden war. Dem Vernehmen nach waren die beiden Vorzeigefrauen der Grünen Renate Künast und Claudia Roth ihre Mitfahrerinnen.

Foto: GregNotCraig (Flickr.com)

HINWEIS: Dieser Artikel ist rein satirisch gemeint! 😉

No burning out

burning1Nochmal für alle Semaja Fans. Hier der Link zu meiner Semaja-Seite mit 2 Alben und viel Videomaterial (Greenbelt) Hier kannst Du die Alben „Hear my cry“ und „No burning out“ komplett anhören. Download geht nicht, weil ich rechtliche Konsequenzen von seiten der GEMA befürchte. Der Paragrafendschungel ist da für mich sehr unübersichtlich. Aber man kann sogar einen Musikplayer auf seiner eigenen Webseite als widget einbinden. Kostet allerdings wohl Lizenzgebühren bei der GEMA. Da braucht man eine Webradio-Lizenz. Ist nicht so teuer, aber ich habe die Kohle definitiv nicht über zur Zeit. Kluge Leute könnten die Songs allerdings während der Wiedergabe analog mit PC aufnehmen 😉 Wie das geht verrate ich aber lieber nicht.

Ps.: Wichtiger Nachtrag! Ich habe auf Youtube eine Seite mit vielen Videos von der Band eingerichtet. Kuckst Du HIER!

Was hat der Mensch dem Tier voraus?

59308573_cfe9466310_o

Wenn Tiere in Freiheit geboren werden, können sie kurz nach der Geburt laufen oder schwimmen. Fliegen lernen dauert ein paar Wochen. Tiere lernen in kurzer Zeit, sich ihre Nahrung selbst zu besorgen oder einen Unterschlupf zu finden oder zu bauen. Sie sind von vornherein fit fürs Leben, machen sich keine Gedanken über Moral und Ethik und leben einfach. Was hat der Mensch dem Tier voraus? weiterlesen