>Ninas Buch (Bekenntnisse)

>

Habe ja zum Advent einen (sage und schreibe) Hundert €uro – Gutschein für die christliche Bücherstube erhalten und dort schon kräftig eingekauft. Unter Anderem dieses Buch von Schwester Nina, welches ich schon lange haben wollte.
Bin erst relativ am Anfang, aber der hat mich schon ziemlich begeistert und mitgerissen. Da fängt die freche Berliner Göre doch schon auf der ersten Seite an dermaßen zu predigen daß es mir so richtig unter die Haut ging…
Man darf ja leider keine Zitate bringen – ist nicht erlaubt wegen Copyright und so.

Jedenfalls spricht sie meine Sprache: Herzens- und Musikfreak-Sprech. Nina, ick versteh Dir und Dein Kauderwelsch! 🙂
Sind wir nicht irgendwie alle „Riders on the storm“? Und hat der „Killer on the Road“ uns nicht schon alle verfolgt und gequält?

Ihre Kindheit war für meine Begriffe alles andere als lustig auch wenn sie die schönen Momente heraushebt und sich ordentlich durchgebissen hat. Bin sehr gespannt auf den Rest, aber ich lese langsam zur Zeit, weil ich zur Zeit so viel für die „Seelenernte“ im Internet arbeite…

Ninas Buch (Bekenntnisse)

Habe ja zum Advent einen (sage und schreibe) Hundert €uro – Gutschein für die christliche Bücherstube erhalten und dort schon kräftig eingekauft. Unter Anderem dieses Buch von Schwester Nina, welches ich schon lange haben wollte.
Bin erst relativ am Anfang, aber der hat mich schon ziemlich begeistert und mitgerissen. Da fängt die freche Berliner Göre doch schon auf der ersten Seite an dermaßen zu predigen daß es mir so richtig unter die Haut ging…
Man darf ja leider keine Zitate bringen – ist nicht erlaubt wegen Copyright und so.

Jedenfalls spricht sie meine Sprache: Herzens- und Musikfreak-Sprech. Nina, ick versteh Dir und Dein Kauderwelsch! 🙂
Sind wir nicht irgendwie alle „Riders on the storm“? Und hat der „Killer on the Road“ uns nicht schon alle verfolgt und gequält?

Ihre Kindheit war für meine Begriffe alles andere als lustig auch wenn sie die schönen Momente heraushebt und sich ordentlich durchgebissen hat. Bin sehr gespannt auf den Rest, aber ich lese langsam zur Zeit, weil ich zur Zeit so viel für die „Seelenernte“ im Internet arbeite…

Was ist ein Angriffskrieg?

Grundgesetz Artikel 26 [Verbot der Vorbereitung eines AngriffsKrieges; Kriegswaffenkontrolle]

(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines AngriffsKrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

Seit die Rot-Grüne Regierung unter den „lupenreinen Demokraten“ Schröder und Fischer das erste Mal unsere Soldaten in einen Angriffskrieg geschickt haben, scheint dieser Satz unserer Verfassung ausgehöhlt und außer Kraft gesetzt worden zu sein.

Man nennt so etwas nun geschickt verdreht Auslandseinsätze, „Friedensmission“ oder Stabilisierungs- und Aufbaueinsatz. Aber die Väter des Grundgesetzes hatten eine reine Verteidigungsarmee im Sinn, welche ausschließlich in den Grenzen der Bundesrepublik zu defensiven Zwecken operieren darf. „Nie wieder soll ein Krieg von deutschem Boden ausgehen“! Dieser Satz wurde jahrzehntelang von Politikern aller Parteien beschworen.

Was haben unsere Truppen noch in Afghanistan zu suchen? Wer hat von dort unser Land angegriffen? Stehen afghanische Truppen schon vor Berlin?

Unser sogenannter Verteidigungsminister ist innerhalb weniger Jahre zum Kriegsminister mutiert und die Absicht der Parteien ist es eine feine kleine Berufsarmee zu schaffen. die hochmobil unsere Wirtschaftsinteressen in allen Teilen der Erde durchsetzt. (Laut Bundespräsident Köhler und Minister zu Guttenberg) Mit ungeschminkten Worten: Sie soll für weltweite Angriffskriege fitgemacht werden! SCHANDE! SCHANDE! SCHANDE! Deutschland heult wieder mit den Wölfen der USA, Englands, Frankreichs und den allierten Staaten der NATO. Unsere Freiheit wird neuerdings am Hindukusch verteidigt, wie der SPD Kriegsminister Struck vor Jahren erkärte. Die Taube ist zum Falken mutiert und der deutsche Michel zuckt nur mit den Achseln und schläft…

>Give all you got to give

>Für alle, die nicht auf Facebook mit mir befreundet sind: Ich habe zwei neue Musikvideos fabriziert. Bryn Haworth ist meiner Meinung nach ein genialer Songwriter und (Slide)Gitarrist und zu unrecht in der Welt sehr unbekannt. Seine Musik hat mich seit 1977 sehr bewegt und wir singen einige seiner wunderschönen Lobpreislieder in den Gemeinden. Einige seiner Songs würde ich gern auf meiner Beerdigung spielen lassen… 🙂
Weitere Songs werden folgen sobald ich Kraft und Zeit dafür finde.

Give all you got to give

Für alle, die nicht auf Facebook mit mir befreundet sind: Ich habe zwei neue Musikvideos fabriziert. Bryn Haworth ist meiner Meinung nach ein genialer Songwriter und (Slide)Gitarrist und zu unrecht in der Welt sehr unbekannt. Seine Musik hat mich seit 1977 sehr bewegt und wir singen einige seiner wunderschönen Lobpreislieder in den Gemeinden. Einige seiner Songs würde ich gern auf meiner Beerdigung spielen lassen… 🙂
Weitere Songs werden folgen sobald ich Kraft und Zeit dafür finde.

Kriegsshow am Hindukusch

Ich finde es einfach nur klasse, daß unser Glamour-Prinzenpaar von und zu Guttenberg den besten deutschen Talkmeister für ihre Kriegsshow am Hindukusch gewinnen konnte. Das kriegsmüde Volk muß ja mal wieder an seine patriotische Pflicht erinnert werden:

Lasst unsere Jungs zu Weihnachten nicht allein in der Wüste feiern!

Gerade in Kriegszeiten ist eine Aufmunterung unserer Truppen durch gutgemachte „Frontunterhaltung“ lebenswichtig. Die professionelle Kerner-Truppe findet doch sicher noch rechtzeitig ein paar Turbanträger, welche sich im bunten Teil der Unterhaltungsshow in Handschellen auf den Boden legen, während eine unserer tapferen Soldatinnen mit Maschinengewehr, den Stiefel auf dem Nacken des Feindes postiert für die Kameras posiert? Das wäre doch gelacht!

Und die nörgelnden Wehrkraftzersetzer in der Heimat gehören weggesperrt!