Schlagwort-Archive: Folter

Ein Briefwechsel zum Thema Obama und die Muslims

> was sacht ihr denn dazu? so denken eigentlich alle amerikanischen Christen!

>
> MIDDLE EAST UPDATE ARTICLE
> June 8, 2009
> Obama, Islam and Israel
>
> Tommy De Seno, writing in Fox Forum (June 5th), says, “With every speech
> he gives, President Obama goes further and further in diminishing
> Christianity in America while inflating Muslims here and around the world.
> For Americans, this appears to be at best an incredibly bad choice of
> rhetoric or at worst the manifestation of a prejudice hidden in Obama,
> finally making its way out.”
>
> Obama in his speeches has several times said, “America is not a Christian
> nation.” Starting in a 2007 speech, he stated, “Whatever we once were, we’re
> no longer a Christian nation.” In that same speech he criticized Christian
> leaders, claiming they have used their religion for political purposes. De
> Seno quips, “I guess he thinks ‘Jihad’ is a Christian word. Ein Briefwechsel zum Thema Obama und die Muslims weiterlesen

Werbeanzeigen

Richard Wurmbrands Antwort auf den Atheismus

Wer das ganze Video sehen möchte kann es HIER herunterladen. Es ist sehr ergreifend und anrührend und spiegelt die ganze Kraft eines Lebens im Glauben an Jesus wieder, die sich auch in scheinbar hoffnungslosen Situationen erweisen kann. Ein Plädoyer gegen die kollektive Depression in Deutschland!

Nicht nur in Tibet

Bild: http2007 (Flickr.com)

Nicht nur in Tibet gibt es massive Menschenrechtsverletzungen. Auch religiöse Minderheiten, wie Falun Gong, Regimekritiker und eben Christen werden gefoltert, gemobbt und umerzogen!
Olympia-Boykott NOW.

Angriffswelle gegen Christen in China

Das Hilfswerk Open Doors muss seine Arbeit in China teilweise einstellen.

K e l k h e i m (idea) – Im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele vom 8. bis 24. August in Peking haben die chinesischen Behörden ihre Repressalien gegen christliche Hausgemeinden ausgedehnt. „Wir erleben derzeit eine regelrechte Angriffswelle gegen Christen“, erklärte der Deutschland-Leiter des überkonfessionellen Hilfswerks Open Doors, Markus Rode (Kelkheim bei Frankfurt am Main), am 1. April. Nicht nur in Tibet weiterlesen

Verfolgung in der Hauskirche

Gestern war mal wieder Hauskirche. Hauskirche ist modern und progressiv. Nicht so starr und unflexibel wie die althergebrachte Gemeinde, wo es lange, lange Zeit braucht um sich auf die neuen Strömungen des Zeitgeistes einzustellen.
Das musste ich gestern zu meinem Leidwesen am eigenen Leibe erfahren. Nachdem unser Leiter gelehrt hatte, daß neuerdings die Frau das Oberhaupt der Familie sei, gab er meiner Frau sofort einen Baseball-Schläger zur Hand, um meinen Protest im Keim zu ersticken!
Dann holte er eine große Heckenschere, beschnitt demonstrativ seinen großen Ficus-Strauch, der anfing, an den Schnittstellen weißlich zu bluten. Verfolgung in der Hauskirche weiterlesen