Schlagwort-Archive: Feuer

Im Licht eingeschlafen

Dieser Song von Keith Green ist nach ungefähr 30 Jahren immer noch mehr als aktuell für die Kirche und Gemeinde heute! Ich habe beim Hören jedenfalls geheult wie ein Schlosshund.

Kannst Du seh’n kannst Du seh’n
All die Leute die am Ertrinken sind?
Geht es Dir nicht nah, kümmert es Dich nicht?
Willst Du sie ertrinken lassen? Im Licht eingeschlafen weiterlesen

Leiden – als Christ?

In unserer Hauskirche lesen wir oft zusammen ein Kapitel aus der Bibel. Zur Zeit haben wir den 1. Petrusbrief in der Mangel. Dort lasen wir auch diese Verse:

1Petr 1,5-7 …die ihr in der Kraft Gottes durch Glauben bewahrt werdet zur Rettung, die bereit steht, in der letzten Zeit geoffenbart zu werden. Darin jubelt ihr, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es nötig ist, in mancherlei Versuchungen betrübt worden seid, damit die Bewährung eures Glaubens viel kostbarer befunden wird als die des vergänglichen Goldes, das durch Feuer erprobt wird, zu Lob und Herrlichkeit und Ehre in der Offenbarung Jesu Christi;

Ich bin ja durchaus der Meinung, daß Gott es sehr gut mit uns meint. Ich glaube auch, daß Jesus Christus derselbe ist – gestern, heute und in alle Ewigkeit! Deshalb glaube ich, daß Gott auch heute noch die Kraft hat zu heilen, zu retten und zu befreien. Ich glaube auch daran, daß er das tatsächlich auch heute noch tut! Dafür gibt es viele biblische Verheißungen und Berichte von erlebter Heilung und Hilfe von Heute. Leiden – als Christ? weiterlesen

Charismatische Fehleinschätzung

Eben beim Gitarrenunterricht mit Simona, meiner fleißigen Schülerin, kamen wir zu einem interessanten alten Lied. Es heißt: Reinige mein Herz und ist wirklich sehr schön. Schöne Melodie und schöner Text.

1. Reinige mein Herz, mach mich rein wie Gold in deinem Feuer; Reinige mein Herz, mach mich rein wie Gold, pures Gold.

Ref. Feuer des Herrn, danach verlangt mein Herz. Mach mich rein, heilig, Dir allein zu dienen. Herr, mach mich rein, heilig, Dir allein will ich dienen, mein Meister, und Deinen Willen tun

2. Reinige mein Herz, nimm,was mich trennt von Dir und mach mich heilig
Reinige mein Herz, nimm, was mich trennt von Dir, tief in mir.

Ich habe dieses Lied damals immer voller Inbrunst und Überzeugung gesungen. Allerdings war meine Vorstellung vom „Feuer des Herrn“ möglicherweise sehr blauäugig und idealistisch. Charismatische Fehleinschätzung weiterlesen

Der "Domino-Effekt"

Ich schrieb heute einen Kommentar zu Helmuts Kommentar über „Herrliche Freiheit der Kinder Gottes“

@Helmut: Weißt Du überhaupt, daß es ohne Dich diesen Blog nicht gäbe? Du hast mir „Haso“ empfohlen und Haso hat mich dann auf den Gedanken gebracht, auch so etwas zu machen. Wenn man das mal weiterdenkt: Du musst nur zur richtigen Zeit den Richtigen Leuten den richtigen Gedankenanstoß geben. Damit kannst Du eine Kette von Ereignissen anstoßen, die sonst so niemals entstanden wäre. Wer weiß, für welche Leute „mein“ Geschreibsel jetzt ein Anstoß für irgendwelche Sachen ist? Und die geben Anderen dann widerum Gedankenanstöße und so weiter und so fort… Eine endlose Kette von fallenden Dominosteinen. Gruß+Blessings ralf

Nachdem ich mich mit Güther Jott geeinigt habe, daß die Erweckung in Deutschland ausfällt, kommen mir seit kurzem verbrecherische Gedanken, wie man das Feuer der Erweckung dennoch in Deutschland anzünden könnte.
Stell Dir vor, da ist nur EINER so richtig vom Feuer der Erweckung entflammt. Aber ich meine schon wirklich entflammt (nicht nur so tun als ob). Und dieser EINE zündet dann auch nur ZWEI andere an. Diese Zwei widerum würden jeder zwei andere anzünden und so weiter und so fort….
Deutschland würde es vor Hitze binnen kurzem gar nicht mehr aushalten und überall die Feuerwehr rufen!