Schlagwort-Archive: Ende der Welt

Die Schattenspieler


Am Ende der Welt an einem weißen Strand leben die Schattenspieler.

Während die Sonne immerfort brennt und ihre unbarmherzigen Strahlen voller Wucht auf den Rand der Erdscheibe schleudert, spielen sie ihr Spiel mit den Schatten.

Der Wind steht hart wie ein Brett auf dem Strand der Entscheidung – die Schattenspieler lenken alle Entscheidungen der Mächtigen auf dieser Welt – ungesehen und unbemerkt.

Sie allein ziehen die Fäden der Geschichte – die Könige der Welt sind nichts als Marionetten. Sie leben in Pomp und Gloria, tanzen ihre Tänze, trinken und lachen und halten sich für unendlich wichtig.
Niedrige Menschen kriechen schleimig vor ihnen, um eines Tages selbst auf dem Thron der Nichtigkeit zu sitzen um zu befehlen, zu töten und ihre Fleischeslust auszuleben.

Doch das Angesicht der Mächtigen und Könige ist fahl und krank,

das überhebliche Lächeln wirkt bemüht und ausdruckslos – der Tod frisst heimlich schon in ihren Gedärmen. Ihr Prunk geht dahin – verrostet und verfault, von Motten zerfressen.

Und die Schattenspieler spielen ihr Spiel. Immerfort und fort. Endlos.

Werbeanzeigen

Armageddon


Vor ein paar Tagen gab es im ZDF eine interessante Sendung über die Folgen eines Asteroiden-Einschlags auf der Erde mit dem Titel: „Armageddon“
Vor vielen tausend Jahren gab es wohl schon einmal so etwas in der Nähe Mexicos. Man vermutet, daß die Saurier dadurch ausgestorben sind.
Die Folgen so eines Einschlags wären dramatisch. Eine gigantische Flutwelle, die sich weltweit ausbreitet und die großen Küstenstädte verschlingt. Man vermutet in der Nähe der Einschlagsstelle im Meer etwa 100 Meter Höhe der Welle und auf dem Land immer noch 50 Meter.
Das erinnerte mich sofort an einige Träume, die ich kurz vor und nach meiner Bekehrung zu Jesus hatte. Armageddon weiterlesen