Schlagwort-Archive: Christenleben

Heilung von Langeweile

Beim Herrn gibt es nicht nur Heilung von körperlichen Krankeheiten, sondern auch innere Heilung von seelischen Nöten. Hier ein gutes Rezept gegen die emotionale Störung: Langeweile!

Werbeanzeigen

Entspanntes christsein

Ich bin von Natur aus sehr faul. Hatte selten Bock auf richtig anstrengende Arbeit. Wenn ich in den Sprüchen gelesen habe: Geh hin zur Ameise, du Fauler und lerne ihre Weise, dann bekam ich ein richtig schlechtes Gewissen.
Und dann der liebe Gott mit all seinen Forderungen, wo ich noch nicht mal den Anforderungen als Vater, Ehemann und Krankenpfleger so richtig gewachsen war…
Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Du sollst deine Feinde lieben. Du sollst deine Ehefrau lieben, wie Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat (Am Kreuz) Du sollst brennend im Geist sein. Du sollst den Missionsbefehl erfüllen und das Evangelium der ganzen Schöpfung predigen. Du sollst Menschen nicht nur bekehren sondern zu Jüngern machen. (Man beachte den gravierenden Unterschied)

Dann sollst du dich noch um die Armen, die Waisen und Witwen kümmern. Wer soll das alles eigentlich schaffen? Entspanntes christsein weiterlesen

Manfred

Sein Name war Manfred L. und es gab ihn wirklich einmal.
Ich habe kein Foto mehr von ihm, denn es ist lange her. Vielleicht ist noch eins im Keller in irgendwelchen verstaubten Kisten?
Manfred war Krankenpflegehelfer, so wie ich damals. Er war ein sehr netter Mensch. Hübsch irgendwie und unaufdringlich. Zurückhaltend und doch sehr offen.
Wir kamen bei der Arbeit ins Gespräch über den Glauben an Gott. Ich erzählte ihm von meinem Glauben an Jesus und meinen Erfahrungen mit Gott.
Er diskutierte nicht mit mir über die Echtheit der Bibel oder meines Glaubens, sondern wurde innerlich ganz aufgeregt. Etwas in ihm antwortete heftig auf meine Stories. „Was Du sagst ist wahr“, pflichtete er mir bei: „Ich habe das Licht gesehen!“ Diesen Satz widerholte er mehrmals: „Ich habe das Licht gesehen!“ Manfred weiterlesen