Schlagwort-Archive: Bundesregierung

Hyper Real Bonus Bank

So langsam entwickele ich mich hier zum Fachmann für Finanzfragen. Ich will sofort einen Bonus vom Finanzministerium, sonst KÜNDIGE ich!

Denn so lautet die Begründung der Bundesregierung zur Erklärung der Bonuszahlungen von 25 Millionen Euro an die Mitarbeiter der Hypo Real Estate. Wenn wir die nicht gewähren können wir die ganzen FACHLEUTE nicht in der Bank halten. Nämlich DIE Fachleute, welche die Bank gegen die Wand gefahren haben und nun wieder einige „zigMilliarden“ erbettelt haben um zumindest…. Ihre Bonuszahlungen zu retten!

Wenn man nun statt dessen die „Fachleute“ vielleicht einfach durch unwissende aber strenge und gewissenhafte Buchhalter ersetzen würde könnte man eventuell viel Geld sparen.  Aber Geld verjuxen macht eben viel mehr Spaß als dieses ständige „Gürtel enger schnallen“!  Das überlassen wir den Hartz IV Empfängern weil sie einfach darin besser geübt sind.

Lizenz zu töten?

Die Affäre um den Luftangriff in Kunduz/Afghanistan wird immer bizarrer. Offenbar hat das Kanzleramt vor dem Anschlag ein schärferes Vorgehen gegen die Taliban gebilligt.

Für mich stellt sich die Situation nun folgendermaßen dar: Die damalige Bundesregierung einschließlich der damaligen SPD-Fraktion unter Führung des Vizekanzlers Steinmeier gab der Bundeswehr und dem KSK den Auftrag gezielt auch Taliban Führer- und Kämpfer zu töten, was Oberst Klein dann auch mit der Bombardierung der Tanklastzüge geflissentlich tat. (Wobei auch ein paar Zivilisten draufgingen) Anschließend wird der gehorsame Oberst zur Zielscheibe deutscher Zivilgerichte gemacht und möglicherweise für Kriegsverbrechen angeklagt. Die Familien der zivilen Opfer werden „entschädigt“. (Wie einst so manche Opfer des 2.Weltkriegs)

Die SPD, welche die Lizenz zu töten unter dem damaligen Außenminister Steinmeier mit zu verantworten hat krakeelt nun am lautesten im Untersuchungsausschuß und im Bundestag gegen den neuen Verteidigungsminister zu Guttenberg, der nun wirklich nicht viel mit der Sache zu tun hatte und natürlich gegen die Kanzlerin, mit der sie noch vor kurzem gemeinsame Sache im Krieg gegen die Taliban gemacht hat.

Was für ein verlogener Haufen!

Kann mir irgend jemand vorwerfen, daß ich kotzen möchte? Und das ich möglicherweise bei allen kommenden Wahlen Linksaußen wähle oder mich der Stimme ganz enthalte? Man kann den Beteiligten in der Bundeswehr nur raten sich in Afghanistan möglichst aus der Schußlinie zu halten und ihre Befehlsrichtlinien zu vergessen und entsprechende Befehle zu verweigern. Wenn sie sich dran halten kommen sie in Deutschland in den Knast, während die Politiker, die ihnen das Mandat erteilt haben, so tun als hätten sie von alledem nichts gewusst!

Quelle: News.de (Hatte die Bundeswehr Taliban im Visier?)

Neues von der Schweinegrippe-Impfung

spritze
Foto: Dirty Bunny (Flickr.com)

Heute erreichte mich die Email einer befreundeten Ärztin die brisante weiterführende Infos über die Zusatzstoffe in Pandemrix enthielt, den Impfstoff der gegen die Schweinegrippe eingesetzt wird.
Ich kann nur jeden halbwegs vernünftigen Menschen warnen, sich mit diesem Impfstoff impfen zu lassen!
Der Inhaltsstoff Squalen soll unter Anderem für das Golfkriegssyndrom und viele andere „niedliche“ Dinge verantwortlich sein.
Und Thiomersal enthält  Quecksilber, den toxischsten nichtradioaktiven Stoff überhaupt!
Deshalb warnt der Der Deutsche Berufsverband der Umweltmediziner (dbu) vor der Impfung!
Es gibt ein erhebliches Gesundheitsrisiko!
Dr. med. Seefeld, ein Facharzt für innere Medizin geht in seinem Artikel auf gut recherchierte Fakten ein. Der Artikel hat sehr viele Quellenverweise und ist sicher für Ärzte und Fachleute sehr interessant und diskussionswürdig.

Aber wir können ruhig weiter gut schlafen, denn unsere Politiker und die Bundeswehr haben ja einen Impfstoff frei von diesen gefährlichen Zusatzstoffen! Und unsere verantwortungsvolle Bundesregierung hat in ihrem Vertrag mit der produzierenden Pharmafirma Glaxo-SmithKline dafür gesorgt, daß die Firma nicht für Impfschäden aufkommen muß. Das ist gut so, denn dann können auch keine Arbeitsplätze in der Pharmaindustrie gefährdet werden!    Neues von der Schweinegrippe-Impfung weiterlesen