Schlagwort-Archive: 68er

Was ist der Unterschied zwischen Bischof Mixa und Politiker Cohn-Bendit?

Walter Mixa ist der unsympathische, ewig-gestrige, gottseidank aus dem Amt entfernte, Vertreter einer tödlich verknöcherten Organisation namens römisch katholische Kirche.

Daniel Cohn- Bendit ist der immer noch jugendlich charmant wirkende Politiker einer modernen, aufstrebenden Partei – den Grünen im Europa-Parlament.

Walter Mixa hat vor 20-30 Jahren als Stadtpfarrer einige Kinder im Heim geschlagen und Minderjährige sexuell missbraucht.  Ach nein – Irrtum meinerseits! Der Missbrauchsvorwurf wurde von der Ermittlungsbehörde widerlegt und verworfen.

Daniel Cohn Bendit (der moderne Sympathische) war dagegen vor 20-30 Jahren immer nur nett zu Kindern des Kindergartens, in dem er damals arbeitete. Sie durften ihm sogar den Hosenstall öffnen und seinen Schwanz kraulen. Gewalt hat er dabei niemals ausgeübt. Was ist der Unterschied zwischen Bischof Mixa und Politiker Cohn-Bendit? weiterlesen

Werbeanzeigen

Eva Herman bekommt endlich Recht

Eva Herman hat recht: Die 68er-Generation und der darauf aufbauende radikale Feminismus Haben stark dazu beigetragen, Werte wie Ehe und Familie zu demontieren. Natürlich war die Grundstimmung der fünfziger und sechziger Jahre spießig und muffig und die Ehen und Familien der damaligen Zeit keineswegs eine „heile Welt“. Die Kulturrevolution der 68er war unausweichlich und hat sicherlich auch viel Gutes bewirkt. Ich zumindest würde das Rad der Geschichte nicht mehr zurückdrehen wollen, wenn ich die Macht dazu hätte.

Foto: René Kleinschmidt (Wikimedia Commons) Eva Herman bekommt endlich Recht weiterlesen