Archiv der Kategorie: Politisch

Der neue Bundespräsident

Joschka Fischer hat ja schon im Vorfeld abgewinkt. Er könne nicht auf dem Wasser gehen und sei somit ungeeignet für das Amt des Bundespräsidenten.

Und ich finde auch daß man Mutti Merkel nicht mehr zumuten kann schon wieder einen neuen zu bestimmen. Die Medien haben Wulff mit vereinter Kraft abgesägt und in die Wüste geschickt – nun sollen sie gefälligst auch für den neuen „Bundespräser“ sorgen. Meiner bescheidenen Meinung nach sollten die öffentlich Rechtlichen, also ARD und ZDF nun unter Sponsoring der BILDzeitung schnellstens eine Castingshow auf die Beine stellen. Titel: „Unser Star für das Bellevue“

Als Juroren gesetzt sind natürlich Dieter Bohlen und Stefan Raab für die Privaten- und Günther Jauch und Thomas Gottschalk für die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten.

Wer als neues Staatsoberhaupt antritt sollte eigentlich auch gut singen und tanzen können und nicht nur salbungsvolle Reden schwingen. Er oder Sie dürfen zwar schon älter sein, sollten aber über ein telegenes Äußeres verfügen und vor allen Dingen auch die Klientel der Bildzeitung – also das einfache Volk – zufrieden stellen. Denn EINS haben wir aus der Affäre Wulff gelernt: Ohne das Wohlwollen des Springerkonzerns hält sich KEIN Präsident in Deutschland länger als 2 Jahre! Und wenn dieses Wohlwollen der Medien in der Breite vorhanden ist, (was durch Kai Dieckmann garantiert wird) dann muß – ja dann muß der neue Bundespräsident nun wirklich nicht auf dem Wasser gehen können. Er darf sich kleinere und größere Schweinereien leisten, Kumpaneien mit Medien und Wirtschaft pflegen und ein echter Mensch mit kleinen Fehlern sein –  so wie wir alle.

Am Segen der BILD ist schließlich alles gelegen.

Advertisements

Die Gewaltenteilung

Wir haben in der Schule mal gelernt daß unsere Demokratie aus einer Gewaltenteilung zwischen Legislative, Judikative und Exekutive besteht. Gut. In den späten sechziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts waren die Lehrer wahrscheinlich noch nicht so informiert über die Macht der Wirtschaft und der Medien, die ich mittlerweile als vierte und fünfte „Gewalt“ im Staat ansehe.

Und diese Gewalten sind munter miteinander verzahnt – manche würden auch  „verfilzt“ zu einem solchen Aggregatzustand sagen. Die Politik nimmt Einfluss (zumindest) auf die öffentlich-rechtlichen Medien, die Wirtschaft widerum auf die Politik und die Medien decken manchmal investigativ auf, welche Schandtaten von Politik, Gerichtsbarkeit und Wirtschaft begangen werden. Die Gewaltenteilung weiterlesen

Deutschland einig Mobbingland

Wulff möchte gern im Amt bleiben. Niemand hat irgendeine Handhabe ihn daraus zu entfernen. Er kann nicht abgewählt werden. Es ist kein Misstrauensvotum gegen den Bundespräsidenten möglich – auch wenn die Medien es vielleicht gern so hätten.

Aber vielleicht kann man ihn ja aus dem Amt mobben so wie seinen Vorgänger?

Wie lange machen seine Nerven in diesem verbalen Kugelhagel noch mit?

Ich wünsche Wulff zur Zeit die Nerven und das Aussitzvermögen eines Helmut Kohl, der scheinbar durch nichts zu erschüttern war – egal ob er sein Amt nun würdig oder unwürdig führt.

Als ruhender Buddha wurde Kohl ja beschimpft. Möge es auf den Parteifreund Wulff abfärben! Deutschland einig Mobbingland weiterlesen

Der Attentäter

Anders Breivik, der Attentäter von Oslo, ist mit großer Wahrscheinlichkeit kein Psychopath sondern ein „Normaler“ wenn man den Definitionen des bekannten Psychiaters Manfred Lütz folgt. Der schreibt in seinem Buch „Irre“ (Wir behandeln die Falschen – unser Problem sind die Normalen) daß selbst Hitler oder Stalin nicht psychisch krank waren, weil psychisch Kranke gar nicht in der Lage gewesen wären über Jahrzehnte eine solche „Führungsleistung“ zu erbringen. Das was sie „geleistet“ haben war monströs und abartig – aber sie waren nicht gerichtsverwertbar schuldunfähig wie z.B. ein Schizophrener, der auf Grund von befehlenden Stimmen jemand tötet. Der Attentäter weiterlesen

Wie die freie „demokratische“ westliche Welt mit bösen Islamisten umgeht

Wer von Beiden gehört hinter Gitter? Derjenige der Kriegsverbrechen begeht, oder derjenige der Kriegsverbrechen aufdeckt?

Im übrigen bin ich der Meinung unsere Politiker sollten bei Treffen mit Amerikanern jedensmal die Situation der Menschenrechte in den USA ansprechen. So wie bei den Treffen mit Chinesen.

Entnazifizierung 2011

Wer weiß heutzutage schon, daß das sogenannte „Ehegattensplitting“ schon 1934 als eine Art Herdprämie von den Nazis erfunden wurde? Na? Der Begriff ist doch eindeutig englisch und hört sich total modern an! Tja – weit gefehlt. Ist braun, TIEFBRAUN! Und deshalb soll er nun auch weg, meint die SPD.

Ich hätte da noch einige ergänzenden Vorschläge zur Entnazifizierung Deutschlands: Seit dem „Fall“ Eva Hermann liegt doch ganz klar auf dem Tisch, daß der Name „Autobahn“ verboten werden müsste. Warum kümmert sich eigentlich niemand mehr darum? Was ist nur mit unseren Parteien und den Medien los! Und was ist mit VOLKSWAGEN? Eine Beleidigung für jeden aufrechten Staatsbürger. Muss sofort umbenannt werden. Zumindestens ein Anglizismus muß dringend her. Vielleicht an den Käfer angelehnt? Beetlejuice klänge doch gut. Oder sollte man den Konzern lieber doch gleich ganz auflösen? Wegen der unseligen Vergangenheit? Und die Autobahnen einebnen? Die wurden schließlich für Hitlers Panzer gebaut!

Kanada ist ein sehr modernes Land und ein Vorreiter im Abschaffen altertümlicher, diskriminierender Wörter. Das sollte uns ein Vorbild sein! Dort gibt es z.B, keinerlei Platz mehr für die scheußliche Homophobie, während unser Antidiskriminierungsgesetz nur sehr zögerlich umgesetzt wird.

Das hat rein gar nichts mit einem Mord zu tun

So wird heutzutage in den USA Politik gemacht! Und das christliche Amerika applaudiert weitestgehend der Tea-Party und den Mama-Grizzleys zu. Und ganz besonders ihrem großen Aushängeschild und der möglichen neuen Präsidentschaftkandidatin Sarah Palin.

Da spürt man so richtig den heiligen Geist herüber wehen! Der Gott des Gerichts und der Rache ist ganz sicher auf Deiner Seite, Schwester Sarah. Du wirst das Land schon im Namen des Herrn zurückerobern. Moment mal – hat es Dir überhaupt schon mal vorher gehört? Schnickschnack! Ist doch egal. Hauptsache Du wirst bald neue Präsidentin in Amerika. Zuerst gehört Dir Amerika und dann die ganze Welt! Und dann brauchen wir überhaupt nicht mehr auf Jesus Rückkehr zu warten, denn Du richtest das Reich der Liebe schon vorher ganz praktisch auf.

Auf Facebook hat sie sogar zwei Zeilen für die Opfer übrig: My sincere condolences are offered to the family of Rep. Gabrielle Giffords and the other victims of today’s tragic shooting in Arizona. On behalf of Todd and my family, we all pray for the victims and their families, and for peace and justice. – Sarah Palin –

Da sieht man wie nett sie ist und was für eine liebevolle Christin!

>Widersprechen lohnt sich!

>Als Christen sollen wir ja Gott gehorchen und nicht ständig widersprechen!
Deshalb fällt manchen von uns wahrscheinlich auch der Widerspruch gegen Menschen und menschliche Einrichtungen schwer. Wir haben das in unseren netten Gemeinden nicht gelernt und es ist dort auch nicht so erwünscht… 🙂
Vor kurzem erhielt ich vom Finanzamt eine Zahlungsaufforderung über 620 €uro für die Jahre 2005 und 06, welche mir vollkommen undurchsichtig schien. Sie war auch nicht mit irgendeiner Begründung versehen. Im Prinzip konnte ich nur raten, daß sie irgend etwas mit meiner Erwerbsminderungsrente zu tun hatte und so rief meine Frau beim Finanzamt an und machte sich schlau. Die wollten eine Steuernachzahlung incl. Zinsen für eine Rentenzahlung aus den Jahren 05/06 , die ich gar nicht erhalten hatte und die komplett an die AOK gegangen war von der ich damals Krankengeld erhalten hatte.
Zum Glück war die Beratung kompetent und riet uns, schnellsten einen Widerspruch zu formulieren bzw. einen Antrag auf  „sofortige Aussetzung des Vollzugs der Zahlungsaufforderung“zu stellen.
Der ging noch am selben Tag per Fax an die zuständige Sachbearbeiterin.

Und siehe da, anstatt kräftig zu berappen erhalten wir nun plötzlich ca 30 €uro Nachzahlung!

Ick verstehe die Welt ja schon lange nicht mehr – aber das Finanzamt mitsamt dem merkwürdigen Einkommenssteuerchinesisch noch weniger als alles Andere! Und ich verstehe auch nicht das Rentner plötzlich Steuern zahlen müssen. Im Prinzip ist doch ihr ganzes Einkommen früher schon einmal kräftig besteuert worden, als sie noch arbeiteten!

Nun habe ich einen neuen Steuerbescheid bekommen, durch den ich ebenso wenig durchblicke, wie durch den vorherigen, nur das ich diesmal etwas bekomme. Aber warum ich nun plötzlich etwas kriege. Hmm – keine Ahnung. Vielleicht versteht einer meiner Leser dieses merkwürdige Finanzchinesisch?
wenn sie nun aufgrund dieser „Erläuterungen“ das Doppelte der bisherigen Forderung gewollt hätten, anstatt mir 30 €uro zurück zu erstatten, stände ich wohl ebenso dämlich wie der „Ochs vorm Tore“.. 

Was ist ein Angriffskrieg?

Grundgesetz Artikel 26 [Verbot der Vorbereitung eines AngriffsKrieges; Kriegswaffenkontrolle]

(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines AngriffsKrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

Seit die Rot-Grüne Regierung unter den „lupenreinen Demokraten“ Schröder und Fischer das erste Mal unsere Soldaten in einen Angriffskrieg geschickt haben, scheint dieser Satz unserer Verfassung ausgehöhlt und außer Kraft gesetzt worden zu sein.

Man nennt so etwas nun geschickt verdreht Auslandseinsätze, „Friedensmission“ oder Stabilisierungs- und Aufbaueinsatz. Aber die Väter des Grundgesetzes hatten eine reine Verteidigungsarmee im Sinn, welche ausschließlich in den Grenzen der Bundesrepublik zu defensiven Zwecken operieren darf. „Nie wieder soll ein Krieg von deutschem Boden ausgehen“! Dieser Satz wurde jahrzehntelang von Politikern aller Parteien beschworen.

Was haben unsere Truppen noch in Afghanistan zu suchen? Wer hat von dort unser Land angegriffen? Stehen afghanische Truppen schon vor Berlin?

Unser sogenannter Verteidigungsminister ist innerhalb weniger Jahre zum Kriegsminister mutiert und die Absicht der Parteien ist es eine feine kleine Berufsarmee zu schaffen. die hochmobil unsere Wirtschaftsinteressen in allen Teilen der Erde durchsetzt. (Laut Bundespräsident Köhler und Minister zu Guttenberg) Mit ungeschminkten Worten: Sie soll für weltweite Angriffskriege fitgemacht werden! SCHANDE! SCHANDE! SCHANDE! Deutschland heult wieder mit den Wölfen der USA, Englands, Frankreichs und den allierten Staaten der NATO. Unsere Freiheit wird neuerdings am Hindukusch verteidigt, wie der SPD Kriegsminister Struck vor Jahren erkärte. Die Taube ist zum Falken mutiert und der deutsche Michel zuckt nur mit den Achseln und schläft…

Kriegsshow am Hindukusch

Ich finde es einfach nur klasse, daß unser Glamour-Prinzenpaar von und zu Guttenberg den besten deutschen Talkmeister für ihre Kriegsshow am Hindukusch gewinnen konnte. Das kriegsmüde Volk muß ja mal wieder an seine patriotische Pflicht erinnert werden:

Lasst unsere Jungs zu Weihnachten nicht allein in der Wüste feiern!

Gerade in Kriegszeiten ist eine Aufmunterung unserer Truppen durch gutgemachte „Frontunterhaltung“ lebenswichtig. Die professionelle Kerner-Truppe findet doch sicher noch rechtzeitig ein paar Turbanträger, welche sich im bunten Teil der Unterhaltungsshow in Handschellen auf den Boden legen, während eine unserer tapferen Soldatinnen mit Maschinengewehr, den Stiefel auf dem Nacken des Feindes postiert für die Kameras posiert? Das wäre doch gelacht!

Und die nörgelnden Wehrkraftzersetzer in der Heimat gehören weggesperrt!