>Der kleine Internetmissionar

>Mein Freund Günni aus Berlin hat ja einen extra-Blog für den kleinen Internetmissionar mit vielen Tips und Ratschlägen zum Bloggen und anderen Themen.
Ich bin ja nun auch schon ein paar Jahre als Blogger aktiv und habe noch davor eine Webseite verfasst und kleine Filmchen mit meiner Digicam auf YouTube hochgeladen. Nur so zum Spaß und weil ich die Kamera ausprobieren wollte.

Zu Anfang wollte ich auf YouTube nur ein bisserl Quatsch machen um die Leute zu erheitern. Dann kam der Fall Eva Hermann und aus purem Quatsch wurde politische Satire (im Schlafanzug), weil mich der Fall empört hatte. Nachdem ich morgens die Zeitung gelesen hatte diktierte ich im Schlafanzug und mit geschminkten Augenrändern ohne Arglist meine Meinung dazu in die Kamera.
Ich war einigermaßen verwundert daß nach wenigen Wochen schon tausende Leute auf das Video geklickt hatten und in meinem Kopf begann etwas zu arbeiten.
Der Fall und das Mobbing der Eva Hermann in den Medien ging weiter und gipfelte in dem Rauswurf von Eva in JBK’s Talkshow „Kerner“. Ich begleitete diese ganze Schmutzkampagne der Medien mit weiteren kleinen Filmchen auf Youtube. Der absolute Hit wurde: Johannes B. Kerner macht keine Fehler.

Mittlerweile erreichte dieses Machwerk schon über 85.000 Zuschauer! 

Wenn das denn so ist dachte ich mir, dann kann ich ja auch mal das eine oder andere „ernste“ Filmchen mit christlicher Botschaft einstreuen! Wenn sooo viele Leute Deine Quatsch und Satire gucken, dann stolpern sie vielleicht auch über das Evangelium? Und was soll ich sagen? Sie stolperten! Und zwar nicht zu knapp. Die Diskussionen um die Videos sind manchmal endlos! Ich weiß nicht wie viele glaubensferne Menschen ich als Prediger meiner kleinen Gemeinde erreicht habe – aber das waren nicht besonders viele. Bei Strasseneinsätzen standen auch schon mal 50 bis hundert Menschen im Kreis herum und hörten zu. Aber nicht Zehntausende wie auf YouTube!
Und die Leute schauen offenbar lieber Filme und TV als Blogs zu lesen. Kein Vergleich! YouTube schlägt Blog und Webseite um Längen. 
Jahrelang haben wir um christliches Fernsehen gebetet und gekommen ist: Reden wir lieber gar nicht drüber. Ich bin jedenfalls nicht gerade vom Hocker gerissen. ERF mit seinem „Hof mit Himmel“ gefällt mir da noch am Besten. Da bin ich oft gerührt und angesprochen und es ist auch nicht zu komisch fromm für Nichtchristen.
Aber YouTube ist umsonst, Freunde! Und ich darf mittlerweile Filme von mehr als 15 Minuten Länge hochladen, weil ich so ein guter YouTuber bin. Falls der Herr will und die Familie Wilder-Smith es erlaubt werden da in Zukunft längere Dokumentationen mit Herrn Prof.Dr.Dr.Dr. Wilder Smith zu sehen sein. Das könnte eine Herausforderung für Atheisten und Naturwissenschaftler werden.
Der Möglichkeiten sind viele! Nützen wir sie doch einfach. Wollen wir wirklich nur in unserem kleinen christlichen Aquarium namens Gemeinde herumschwimmen? Oder liegen uns die Mensche draußen in der Welt vielleicht gar nicht am Herzen?

6 Antworten

  1. >muß ehrlich gestehn das bloggen kommt mir zu den ohren raus.

  2. >youtube is auch einfacher da mußß das gehirn sich nicht anstrengen.

  3. >wilder smith gefällt mir auch gut.

  4. >also ich finde deine filmchen auch super toll und ja ich glaube auch das man mit youtube videos mehr menschen erreichen kann, als mit blogen. gut das du mich dran erinnert hast ralf, werde ich mich auch ganz neu aufs filme machen konzentrieren. mein blog geht auch mühsam dahin und mir fällt auf das ich schon lange nicht mehr geblogt habe. wo aber kann ich die filme sehn die du erwähnt hast hab auch den jeweiligen link geklickt aber da kommt nichts z.b. das mit dem schlafanzug ? wo ist es ? ich wills auch sehn. hab gedacht ich kenn schon alle filme von dir.

  5. >@Liane: Ich hab den Schlafanzug-Film doch hier verlinkt. Ist nur so dunkel am frühen morgen, daß man das wohl nicht erkennt! :-)Allerdings ist mein allererstes Video namens Depressionen auch im Schlafanzug! http://www.youtube.com/watch?v=HowpTo05juQ

  6. >Respekt mein Lieber!Ja, bloggen wird immer outer..leider habe ich keine Flachrate und komme mit meinen derzeit 4GB grade so hin wenn ich höchstens mal ein paar kurze Clips anschaue…hochladen größerer Dateien ist auch ätzend bis unmöglich – also leider keine Alternative für die Bewohner der Outbacks – immerhin hamwer das Hackfressenbuch… ;-)das "christl. Fernsehn" – ob nun Ami oder Deutsch – finde ich meistens einfach nur peinlich…Wenn man alles zusammenrechnet worum es letztlich geht, halte ich eine persönliche Begegnung immernoch für wichtiger, als tausende kligs!Gruß und Segen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: