>Widersprechen lohnt sich!

>Als Christen sollen wir ja Gott gehorchen und nicht ständig widersprechen!
Deshalb fällt manchen von uns wahrscheinlich auch der Widerspruch gegen Menschen und menschliche Einrichtungen schwer. Wir haben das in unseren netten Gemeinden nicht gelernt und es ist dort auch nicht so erwünscht…🙂
Vor kurzem erhielt ich vom Finanzamt eine Zahlungsaufforderung über 620 €uro für die Jahre 2005 und 06, welche mir vollkommen undurchsichtig schien. Sie war auch nicht mit irgendeiner Begründung versehen. Im Prinzip konnte ich nur raten, daß sie irgend etwas mit meiner Erwerbsminderungsrente zu tun hatte und so rief meine Frau beim Finanzamt an und machte sich schlau. Die wollten eine Steuernachzahlung incl. Zinsen für eine Rentenzahlung aus den Jahren 05/06 , die ich gar nicht erhalten hatte und die komplett an die AOK gegangen war von der ich damals Krankengeld erhalten hatte.
Zum Glück war die Beratung kompetent und riet uns, schnellsten einen Widerspruch zu formulieren bzw. einen Antrag auf  „sofortige Aussetzung des Vollzugs der Zahlungsaufforderung“zu stellen.
Der ging noch am selben Tag per Fax an die zuständige Sachbearbeiterin.

Und siehe da, anstatt kräftig zu berappen erhalten wir nun plötzlich ca 30 €uro Nachzahlung!

Ick verstehe die Welt ja schon lange nicht mehr – aber das Finanzamt mitsamt dem merkwürdigen Einkommenssteuerchinesisch noch weniger als alles Andere! Und ich verstehe auch nicht das Rentner plötzlich Steuern zahlen müssen. Im Prinzip ist doch ihr ganzes Einkommen früher schon einmal kräftig besteuert worden, als sie noch arbeiteten!

Nun habe ich einen neuen Steuerbescheid bekommen, durch den ich ebenso wenig durchblicke, wie durch den vorherigen, nur das ich diesmal etwas bekomme. Aber warum ich nun plötzlich etwas kriege. Hmm – keine Ahnung. Vielleicht versteht einer meiner Leser dieses merkwürdige Finanzchinesisch?
wenn sie nun aufgrund dieser „Erläuterungen“ das Doppelte der bisherigen Forderung gewollt hätten, anstatt mir 30 €uro zurück zu erstatten, stände ich wohl ebenso dämlich wie der „Ochs vorm Tore“.. 

2 Antworten

  1. >Das ist ja der absolute hammer, da sieht man mal wieder was es doch bringt wenn man sich gegen etwas ungerechtes wehrt, dann haben wir nämlich jesus auf unserer seite. also das was die da schreiben, davon verstehe ich absolut nichts, das müßten die doch auch wissen das für menschen sich damit sich nicht auskennen eine fremde sprache ist. das machen die doch mit absicht, sie könnten es ja auch verständlich schreiben.ich habe neulich auch widersprüche an vodafone geschrieben. an den kundendienst nach ratingen und an den vorstand nach düsseldorf. erst bekam ich immer wieder rechnungen und mahnungen, dann schrib ich erneut und drohte mit der bildzeitung und auf einmal hab ich ein schreiben bekommen das ich aus dem vertrag entbunden bin. ein verkäufer hatte mir einen vertrag aufgeschwatz indem er mich arglistig getäuscht hat. ich müßte die ersten 3 monate nicht bezahlen und bekäme ne gutschrift von 120 euro. die täuschung hat sich allerdings zu meinem besten gewendet, denn ohne das wäre ich nicht raus gekommen aus dem vertrag.

  2. >Herzlichen Glückwunsch,ich habe auch schon öfters widersprochen und das hatte in einem Fall zur Folge ,dass mehrer Einsatzwagen der Polizei samt Kriminalpolizei beim Chinesenlokal aufgetaucht sind,da ich dem Chef eindeutig klar gemacht hatte, dass er einen Dreck als Essen verkauft.Dann kamen die Christen und haben mir gesagt,wenn mir unrecht geschieht sollte ich das geduldig ertragen.Also richtig so Ralle ,nur nicht auf den Kopf scheissen lassen Gruß Olli

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: