>Juhuu ich hab ne Bibel auf’m Handy

>Ich bin ja eher konservativ, was Handys angeht. Eigentlich will ich nur SMSen und selten telefonieren. Alles andere hielt ich für „Schnickschnack“ und außerdem viel zu teuer.
Da meine Frau aber bei Handys eher fortschrittlich gesonnen ist und auch immer gern eins in Reserve für verlorene Handys unserer (erwachsenen!) Kinder und deren Freunde hat gab es mal wieder für billig Geld neue Handys für uns mit allem Schnickschnack.
Wir zahlen einmal 8.50 € pro Monat für den Handyvertrag und erhielten dafür 2 erstklassige Nokia-Handys zum Preis von eigentlich 150 € das Stück. (Für uns kostenlos!) Und dafür haben wir nun endlich mal ein Navi – auf dem Handy! Wir brauchen diese Verkehrsverführungsmaschinen eher selten, aber manchmal ärgert man sich schon, wenn man keins hat.
Die Kamera ist auch akzeptabel und unsere Marina bekommt viel Zuspruch auf Facebook für ihr neues Foto von MEINEM Handy. Als Mp3-Player und Radio kann man es auch gut gebrauchen.
Aber jetzt habe ich den absoluten Clou entdeckt. Die Bibel fürs Handy. Kostenlos. Und zwar 3 verschiedene moderne Versionen: Revidierte Elberfelder, Einheitsübersetzung und „Hoffnung für Alle“. Inclusive Losungen, Kalender, PipaPo und haste nich gesehn!

Sieht ungefähr so aus. Nie wieder Bibelschleppen zum Hauskreis oder Gemeinde!!🙂 Und dann noch zum Nulltarif. Dem Herrn und Com.Bib sei dank. Installation ist auch nicht schwer. Man muss sich nur ein bischen reinfrickeln.
Hier der Link zur „heißen Ware!“

6 Antworten

  1. >cool was es alles gibt. ich hab ein iphone bin aber auch eher unbegabt was die ganze technick betrifft und was man damit machen kannn alles ;-9

  2. >Wow, sieht aus wie der neueste Angriff des Teufels auf Nochnichtbrillenträger unter den Christen, auf dass sie bald zu solchen werden. Just kidding😉 aber ich könnt sowas nicht besonders lang lesen😉

  3. >Die Euphorie über die neue Technik hat meine Sinne etwas betört…🙂

  4. >Hihi.. cool.. nur vergiss beim Godi nicht, das Handy auf "lautlos" zu stellen…!😀

  5. >Ist ja spannend. Was mich allerdings wundert ist, dass alle drei Bibelversionen eigentlich unter deutlichen Urheberschutz stehen. Ich hab mir die Seite angesehen. Hab aber keinen Hinweis gefunden, dass er die Genehmigung hat diese Bibeltexte zu verbreiten. Weißt du da mehr drüber?

  6. >@Charly: Ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht. Allerdings steht auf ner anderen Seite von ihm, daß er die Luther 1984 nicht mehr anbieten darf und es ihm von der Bibelgesellschaft untersagt wurde weil die Evangelen was dagegen hätten.Er arbeitet ja auch mit den Herrnhutern zusammen an den online Losungen. Vielleicht hat er ja durch die irgendwelche Genehmigungen? Musst Ihn mal fragen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: