Skandalös – islamistische Moslems fordern Vernichtung Israels in Berlin

Welcher Skandal ist größer? Das mitten auf den Straßen unserer Hauptstadt öffentlich und unter Polizeischutz die Vernichtung Israels propagiert werden darf – oder der Skandal, daß die Medien sich darüber nahezu komplett ausschweigen? Bei jeder Neonaziveranstaltung sind die Zeitungen voller Berichte und Aufrufe gegen Rechts. Aber die Islamofaschisten haben hier Narrenfreiheit zu hetzen und Hass zu predigen? Und das zusammen mit Neonazis und  Linksradikalen in interessanter Eintracht.

Nur der Kölner Stadt-Anzeiger und eine jüdische Online-Zeitung berichten offenbar über den sogenannten  „Al-Quds-Tag“

Deutschlands Medien-Mafia und die Politik sollte sich schämen!

> Wikipedia über den Al-Quds-Tag.

Advertisements

3 Kommentare zu „Skandalös – islamistische Moslems fordern Vernichtung Israels in Berlin“

  1. 100% meine Meinung.
    Das die Aussage Seehofers, wir bräuchten nicht noch mehr Einwanderung aus dem türkisch-arabischem Raum eine derartige öffentliche Protestwelle hervorruft, ist einmal mehr ein Beleg für die Existenz einer Meinungsmafia, bestehend aus Eliten der Politik, der Medien etc. Auch wenn ich eher sozialdemokratisch im Sinne eines echten gesellschaftlichen Ausgleichs (nicht so etwas wie die Hartz-Gesetze) bin, gebe ich ihm in diesem Punkt recht. Einwanderung aus Südkorea, Brasilien, Japan oder auch Indien sähe ich bei entsprechenden Qualifikationen hingegen als eher unproblematisch und wirtschaftlich-gesellschaftlich positiv an. Wenn etwas gegen mit den Werten des GGs schwer zu vereinbaren ist, dann sind es nun einmal gewisse Bestandteile des Islams, zu denen z.B. auch der Hass auf Israel und alles Jüdische gehört.

    Gefällt mir

    1. Nicht zu vergessen der Hass auf alles Amerikanische!
      Heute wurde sogar die Deutschenfeindlichkeit in Schulen mit hohem Ausländeranteil von Ministerin Schröder und Cem Özdemir thematisiert. Wie nennt man das? Alemannophobie?

      Gefällt mir

  2. Ja, weshalb ich auch verstehen kann, wenn Eltern ihre Kinder da nicht hingehen lassen wollen. Lehrer möchte ich da auch nicht sein. Da bekommst Du früher oder später Deinen Burnout + einen Haufen Depressionen, wenn Du auch nur etwas zärter besaitet bist.

    Auch für den Antiamerikanismus habe ich kein Verständnis. Die besten Filme , die beste aktuelle Musik (nicht Klassik, aber Jazz, Pop, Fusion, Rock, Country, Maranatha-Praise usw. ) kommt doch meistens daher.
    Star-Trek wäre ja auch so ein gutes Beispiel. Da könnte ich mir noch nicht einmal vorstellen, dass so etwas aus Europa kommen könnte. Nicht alles bei deren Politik war in der Vergangenheit gut (Vietnam, Irak…) Aber jetzt ist m.E. mit Obama schon Einiges besser geworden. Bestimmte Dinge würden vielleicht auch Europäer anders sehen, wenn die Flugzeuge in das Bundeskanzleramt oder in Frankfurter Hochhäuser „gelandet“ wären…. das war ja nicht gerade ein freundlicher Akt, und man verbindet das ja eben mit dem Islamismus, weshalb ja die eine Moschee in Hamburg auch irgendwann in diesem Jahr verboten wurde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s