>Abkühlung

>Gestern war mir mal wieder ziemlich heiß. Euch wahrscheinlich auch. Also verklebte ich morgens schon früh unser gesamtes Küchenfenster mit Alufolie, um die Hitze draußen zu halten, denn dort haben wir keine Gardine.
Alle Jalousien runter, in jedem Zimmer einen Ventilator an und nur die Fenster auf Kipp, wo nicht die Sonne drauf prasselt. Trotzdem mittags so um die 30 Grad in der Wohnung – bis auf die Küche mit der Alufolie – da ist es vielleicht 1 Grad kälter. Ich wälze mich nach mehrmaligem kalten abduschen im Bett herum, da mein Kreislauf verrückt spielt. Der Venti bläst mir voll Power auf den halbnackten Körper. (Oder dreiviertel nackt?) Jedenfalls bin ich nur mit shorts bekleidet. Visionen von kühlem Eis wabern beim Dösen in meinem Kopf herum und ich stelle mir den kühlen Luftzug der Klimaanlage im Einkaufszentrum vor. Haben die überhaupt ne Klimaanlage? Auf jeden Fall ist es kalt in der Kühlabteilung.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich es überhaupt bis ins Einkaufszentrum schaffe bei der Hitze. Bestimmt kollabiere ich unterwegs. Allerdings habe ich einen Motorroller, der eventuell etwas Fahrtwind abwirft, wenn ich schnell genug bin. Ob ich allerdings im Motorradhelm ersticke ist mir unklar. Ich fasse den heldenhaften Entschluss in der Mittagshitze um 13:30 Uhr trotz aller Bedenken und Ängste loszufahren, komme was da wolle. Es sind ja höchstens 10 Minuten.

Der Asphalt strahlt mich an – heiß wie eine Herdplatte. Aber durch das offene Visier kommt tatsächlich etwas Luft an mein Gesicht. Und mit 70 km/h kühlt der Fahrtwind tatsächlich meine nackten Beine und Arme etwas ab.  Ich rette mich in den Eingang des Einkaufszentrums und bin erleichtert – die Klimaanlage läuft und es herrscht eine angenehm kühle Temperatur. Hier bleibe ich jetzt erst mal ein paar Stunden!
Ich schlendere langsam durch den Baumarkt, kaufe ein Paket Pflaster und grinse. Danach gönne ich mir erst einmal einen neuen Haarschnitt. Leider reicht die Klimaanlage nicht bis ins Friseurgeschäft, so daß ich schweißüberströmt den Laden verlasse und schnurstracks den Lebensmittelmarkt ansteuere. Hallelujah – in der Kühlabteilung ist es wohl unter 20 Grad! Ich lasse mir sehr sehr viel Zeit um 2 Pakete Grapefruitsaft zu kaufen. Der Supermarkt ist sehr groß und hat viele Gänge. Angenehme Musik dudelt vor sich hin. Doch was ist das? Plötzlich steigt mir die Zornesröte ins Gesicht und ich möchte am liebsten den Lautsprecher kaputt treten denn es erschallt der Song von Rudi Carrell: „Wann wirds mal wieder richtig Sommer? So wie es früher einmal war….“ Gott hab ihn selig, aber wenn ich den jetzt an der Kasse treffen würde täte ich ihm so richtig die Fresse polieren….

Foto: OrangeSmell (Flickr.com) 

21 Antworten

  1. >Lieber Ralf, ich konnte gerade beim lesen jedes Wort auf mich übertragen, bis auf das Lied, das hab ich nicht gehört bei uns im supermarkt *lol*Ich bin auch echt fertig, die Hitze ist unerträglich und Nachts kann ich kaum schlafen. Bin so froh, dass ich in einem Land wohne wo es Frühling, Herbst und Winter gibt. Der Sommer könnte meinetwegen wegbleiben, ausser er beschränkt sich auf höchstens 25 Grad. Hab neulich von jemand auf Facebook nen guten Tip bekommen. Eine Wäscheleine spannen queer durchs Wohnzimmer, darüber ein in Eiswasser getränktes und ausgewrungenes Bettlaken hängen, das kühlt den ganzen raum aus. Konnte es leider noch nicht machen. Will aber jetzt los zum einkaufen und hol mir ne wäscheleine und spann die dann im wohnzimmer. Versuchs doch auch mal, soll anscheinden viel bringen.LG und viel Abkühlung wünscht Liane

  2. >Kaufst du auch bei HIT ein? Da war ich nämlich vor 2 Tagen und was lief im Laden wie zum Hohn: Wann wird es endlich wieder… aaaaahhhhhhh…..

  3. >ja, ein Sommer WIE ES FRÜHER EINMAL WAR, aber bitte nicht 33 Grad NACHTS.Mir gehts ähnlich wie dir.

  4. >roflguck mal hier (die ersten 30 sek.).. http://www.youtube.com/watch?v=-bi8DRb_Ewc&feature=related

  5. >@Lieber Ralfbist nicht der einzige dir so geht, eine Affenhitze hieeeeeeeeer.

  6. >@Talitha: Das ist der Clou! In den Supermarkt einziehen!!!! :-)@Wegi: Nee, Hit haben wir hier nicht. Ich war bei Kaufland. Und heute habe ich es bei Real auch gehört ;-(Da müssen überall viele böse Menschen arbeiten. Die reinsten Sadisten!@Liane: Ich habe die Jalousien und Vorhänge mit Wasser aus dem Blumenzerstäuber eingesprüht. Das hat mindestens ein halbes Grad Celsius gebracht!😉

  7. >Bei uns hier in der Nähe, gerade die Straße runter ist auch ein Einkaufszentrum. Das ist allerdings nicht klimatisiert (nur einzelne Läden), aber der Elektromarkt hat zig Ventilatoren zur Schau gestellt. Da kann man immer mindestens 3 Leute gleichzeitig beobachten, die sich frontal vor die Dinger stellen und durchpusten lassen… Und es hat gestern abend geregnet bei uns, so, dass es heute viel erträglicher ist.Der Tipp mit dem Bettlaken ist gut; wenn Du noch den Ventilator dahinter stellst, hast Du eine natürliche Klimaanlage.

  8. >Hi Donralfo, bitte einen der beiden Posts und diesen Löschen. Sorry.

  9. >danke für den Tip, heute kauf ich nen Ventilator und stell den hinter das nasse aufgehängte Bettlaken!

  10. >…ach wie süüüß – ist euch heiß ihr Teutonen?😀 wo ist denn euer Gottvertrauen geblieben??Jer 17:7,8 Gesegnet ist der Mann, der auf Jahwe vertraut und dessen Vertrauen Jahwe ist! Und er wird sein wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und am Bache seine Wurzeln ausstreckt, und sich nicht fürchtet, wenn die Hitze kommt; und sein Laub ist grün, und im Jahre der Dürre ist er unbekümmert, und er hört nicht auf, Frucht zu tragen. -tztztz…😉

  11. >*lol* na ja bento, du bist ja abgehärtet was die Hitze betrifft, lebst ja in nem Hitzeland. Guter Bibelspruch passt ja genau O)

  12. >@Bento+ Liane: Aber die Hitze am Mittelmeer ist ja auch viel erträglicher als in Teutonien! Und die haben sich mit Hitzeabweisenden Spezialgardinen und Klimaanlagen gewappnet.🙂

  13. >ähm Don Ralfo – wo warst du eigentl. als Erdkunde war, hä? Portugal liegt also am Mittelmeer – soso…😀..und diese vollklimatisierten Spezialgardinen sind wohl eher ein Produkt deiner völlig überhitzten Phantasie…nein, wir buddeln uns hier in den feuchten Sand ein und kommen erst im Herbst wieder raus! *lol*ps – bei weniger als 30° im Schatten haben Portugiesen noch lange Unterhosen an!

  14. >oh weia, ich hab auch gedacht portugal liegt am Mittelmeer, wusste gar nicht, dass es mehrere Meere gibt *lol* Na ja solange ich weiss, dass es Jesus gibt, ist noch alles im grünen Bereich😉

  15. >also ich kann mir schon vorstellen, dass solche extremen Hitzeländer, besondere Tips und Möglichkeiten haben die wohnung kühl zu halten. Z.b. weiss ich von Spanien, dass dewegen alle Häuser weiss gebaut werden, wegen der Hitze und den Tip mit dem nassen Bettlaken über ne Wächseleine zu hängen, den hab ich von Rinah, und sie weiss es von Leuten die das aus Israel kennen😉

  16. >@Bento: Mittelmeer – Atlantik ist doch egal. Der Atlantik bringt bestimmt noch besseres Klima! Ist größer und kühler. :-)Ich seh Dich förmlich vor mir im Liegestuhl am Strand einen Fruchtcocktail trinken und das Leben genießen, während wir hier in endlosen Häuserschluchten dahinschmachten….

  17. >ja stimmt genau Ralf, in Bentos Wohnung ist bestimmt auch ne Klimaanlage, oder Bento ?

  18. >Ralf hab deinen Beitrag zwischen den meinen beiden gerade erst gesehn, passt ja ;-)ist der Atlantik dann das schwarze Meer oder das Mittelmeer oder gar das Salzmeer *verwirrt guckt* *lol*

  19. >auweia – eure Hirne sind wohl schon weichgekocht…jaja das denkt ihr Teutonen immer, dass man hier in P. den ganzen Tag am Strand liegt un Cocktails säuft, während ein Neger einem frischen Wind mit bunten Fasanenfedern zufächelt… – das ist wie mit den Schweizern, die haben alle nen prall gefüllten Safe, blasen morgens in´s Alphorn, bohren dann den ganzen Tag Löcher in den Käse und abends basteln sie ein paar Uhren…stattdessen wühle ich mich mit einem Mähwerk durchs Unterholz, schwitze dabei wie ein Tier und hab völlig verkratzte Beine – aber hey, mit euren heißen Straßenschluchten würde ich trotzdem nicht tauschen… ;-)nein Liane, wir haben KEINE Klimaanlage (nichtmal im Auto *schwitz*) und auch keine Wäscheleine im Wohnzimmer *lol*, aber wir haben einen halben Meter dicke Wände und es bleibt ganz angenehm kühl in der Bude – ausserdem ist da ein schöner See in Sichtweite und da kann man ab und zu reinhüpfen wenn´s zu krass wird…- ihr könnt also ruhig weiter neidisch sein😉..

  20. >*fg* soso Bento, ich glaub ich muss doch mal nen spontanen Überraschungsbesuch bei dir machen. Bin ja echt neugierig, was du so den ganzen Tag machst, wenn du dann mal nicht im Unterholz dir deine Beine verkratzt;-)

  21. >@Bento+Liane: Ich muss gestehen, daß ich ein klitzeklein wenig übertrieben habe. 1. War mir ziemlich klar, daß bento nicht den ganzen Tag am Strand verbringt sondern eher viel arbeitet :-)2. Ist bei uns umme Ecke ein netter grüner Wald und keine Häuserschlucht. Aber ich bin hitzetechnisch gesehen leider ein totales WeichEi und dusche an solchen Tagen ungefähr zehnmal kalt und setze mich direkt unter den Deckenventilator ;-)Gottseidank ist es seit gestern sehr erträglich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: