San Antone

Irgend Jemand aus San Antonio Texas besucht immer wieder meinen Blog. Das sagt mir zumindestens die „live traffic map“ von feedjit.
In San Antone stehen die Ruinen des weltberühmten Fort Alamo in denen die tapferen Helden Davy Crockett und Jim Bowie mit dreihundert Mann bis zum letzten Blutstropfen gegen eine gewaltige Übermacht von Mexikanern unter General Santa Ana die Stellung hielten.
Ich habe dort mal Mexikanisch gegessen – und es war überhaupt nicht scharf.
Und ein Professor einer Bibelschule hat Bernd und mir das Motel ausgegeben. Er kannte uns überhaupt nicht und wir wollten nur unseren Freund Billy Hornsby begleiten, um mal richtig Texas zu sehen 😉
Interessant war auch das Buffet bei Mc Donalds dort, welches es in dieser wunderbaren Qualität und Vielfalt in Deutschland nie gab. Oder war es Burger King? Jedenfalls gab es dort super leckere Käsesoße und scharfe Soße zum Buffet.
Wenn also hier jemand aus San Antone immer wieder aufkreuzt, kann er sicherlich auch Deutsch, denke ich 🙂
Also wer immer Du bist – grüß mir das Alamo und die Sheriffs mit Cowboyhut und Cowboyrevolver, die so aussehen wie im wilden Westen.
Wir konnten damals im Tshirt herumlaufen – es war 25° Celsius im Januar.
And God bless America!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: