Erststimme

Hallo liebe Freunde,
Noch eine Info zu den kommenden Wahlen. Die Erststimme ist für den Direktkandidaten und die Zweitstimme für die Partei – das wissen wohl alle. Was aber für mich interessant und neu war ist, daß bei den Erststimmen eigentlich außer CDU und SPD nur in ganz seltenen Fällen die Kandidaten anderer Parteien eine Chance haben. 2005 gab es in Niedersachsen nicht einen Einzigen Kandidaten der kleinen Parteien, die irgendwo direkt in den Bundestag gewählt worden wären! Einzige Ausnahme: Berlin, wo die Linkspartei und Grünen es schafften.
http://www.bundestag.de/blickpunkt/102_Abgeordnete/0507e/0507e010.html
Quelle: Der Bundestag.
Somit macht es kaum einen Sinn mit der Erststimme etwas Anderes als CDU oder SPD zu wählen. Andernfalls fällt Deine Stimme einfach untern Tisch ;-(
Gruß
Ralle

2 Antworten

  1. Und was macht man, wenn sowieso nur eine Partei eine reale Chance auf Ü 50% hat??

  2. Das geringere Übel der beiden Parteien wählen. Für mich die SPD.(Obwohl ich Angie als Mensch mag)Ich glaube dem Direktkandidaten genügt die einfache Mehrheit, wenn ich mich nicht irre. Selbst ein Grüner Politiker (Hubertus Grass)enpfielht seinen Wählern, ihm nicht die Erststimme zu geben sondern der SPD. (Weil sonst die CDU eventuell mehr Überhangmandate bekommt) Mit der Zweitstimme kannst Du ja dann Deine favoritisierte Partei wählen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: