Ninas Taufe

Nun ist Nina Hagen also eine von uns geworden.
Meine Zeitung titelte: „Um Gottes Willen!“
Ich kann diese Überschrift nachvollziehen – aber ich denke es ist nicht entscheidend, was in den Überschriften dieser Welt steht, sondern was Gott als Überschrift in Ninas Herz hineingeschrieben hat. Und das sieht niemand außer ihm und Nina selbst.

Auf ihrer Webseite freut sie sich jedenfalls sehr über dieses Ereignis und ihr Pastor sagt über sie, daß sie sich schon seit 3 Jahren zu Jesus bekennen würde. Na dann, herzlich willkommen im Club!
Es gibt in Gottes Garten schon so viele Chaoten, da fällt einer mehr doch gar nicht weiter auf…

Artikel:
> Nina Hagen: Taufe mit 54 Jahren (Bild Interview)
> Zeit Online
> Berliner Morgenpost

Foto: Tomasz G. Sienicki (Wikipedia)

Advertisements

7 Antworten

  1. Sorry, aber wer Nina ein wenig kennt und ihre Äußerungen zu ihren Überzeugungen, wird Zweifel daran hegen, dass sie nun tatsächlich Christ geworden ist – mir geht es jedenfalls so!

  2. @Charly: Der Zweifel sei Dir gegönnt 😉 Die Zukunft wird zeigen, was dran ist.

  3. Ist aber schon interessant, wie gerne wir Christen irgendwelche Promi's in unseren Reihen hätten, oder? Oft sind wir dann unglaublich tolerant, was wir bei unseren Nächsten oft nicht sind. Ein Promi wird oft für uns schon Christ, weil er irgendwas über Jesus erzählt. Einer unserer Nächsten durchläuft dann eher eine kritischere Betrachtung.Ninas Geschichte jetzt erinnert mich zunächst frappant an den amerikanischen Baptistenpastor, dem es enorm wichtig war das Brtiney Spears in seiner Gemeinde Mitglied sei – später hörte man dann nichts mehr davon, als Britneys Leben eher wenig bis garnichts von einem etwaigen Glauben zeugte.

  4. Ehrlich gesagt geht es mir nicht darum, unbedingt Promis in unseren Reihen zu haben. Ich würde es Nina Hagen nur sehr gönnen, daß ihre Hinwendung zu Jesus echt ist. Um ihres Seelenheils willen.

  5. Hey….mir wär's zwar lieber, sie würde ganz untergehen… aber ich finde ihr Zeugnis auf der Seite spricht..Ich bete schon länger für die gute Nina…Praise God! Das ist echt.Nina hat schon viele, viele Jahre ein besonderes Verhältnis zu Jesus, auch wenn sie auf dem esotherischen Trip war.Oder gerade daran ist es für mich ersichtlich, weil Jesus sehr vielen von den Esotherikern nah ist…Sie sind Suchende – und Jesus begegnet ihnen.@CharlyEher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher ins Reich Gottes kommt – aber was bei Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich. (Jahreslosung)Ob Nina Hagen prominent ist oder nicht, ist sekundär.Ich habe schon lange ein Herz für sie – sie war eine Suchende, und auch wenn sie noch eine Wegstrecke zu gehen hat,ich glaube, dass hier was passiert ist mit ihrem Bekenntnis.Es ist keine Phrase. Nina ist Jesus schon viele Jahre viel näher, als so mancher, der sich als Christ bekennt.Der Mensch sieht was vor Augen ist..Und der Herr kennt und sieht die Seinen..

  6. Zitat aus dem BILD-Interview:BILD: Wie werden Sie sich in der Kirche engagieren?Nina Hagen: „Ich werde im örtlichen Gospelchor singen und karitative Projekte unterstützen. Ich engagiere mich schon länger: mache Sterbebegleitung in einem Hospiz in der Nähe von Köln. Ich war im Herzen immer Christin. Aber erst jetzt fühle mich endlich angekommen. “Habe ich jetzt erst gelesen…So ist es..! Sie fühlte sich schon viele Jahre zu Jesus hingezogen.Das hat sie auch immer wieder gesagt.Hoffe nur, dass sie von den Christen jetzt nicht allzusehr bedrängt und ausgenutzt wird…Ein Gebetsanliegen…!

  7. Ja ja, die liebe Nina – schön, dass sie Jesus gefunden hat. Oder er sie? Jedenfalls hat mich ihre knallbunte Begeisterung auf ihrer Webseite und ihrem Blog sehr an unsere Jesus-People-Zeit erinnert, da haben wir uns auch mit hundert Jesus-Loves-You-Buttons und bunten Dingen geschmückt.Bin ja gespannt, wie sich Ninas Auftritte in Zukunft wandeln oder nicht wandeln werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: