Pfandbonurteil

Eine Kassiererin namens Emmely, die 31 Jahre für ihren Betrieb geackert hat, wurde gekündigt, weil sie für 1,30 € Pfandbons eingelöst haben soll, die Kunden verloren hatten.
Die Kündigung ist rechtens, das wurde höchstrichterlich entschieden. Und das ist auch gut so!
Sie hat nämlich einen gravierenden Fehler begangen:
Sie war zu bescheiden und hat viel zu wenig veruntreut. Wären es Millarden gewesen, wie bei den Banken, hätte sie mit Staatshilfen rechnen können.
Der Lerneffekt für den Deutschen Staatsbürger ist: Wenn Du etwas veruntreust, dann bitte im ganz großen Stil! Dann setzt sich sogar die Politik für Dich ein.
Im Knast sitzen dagegen die Schwarzfahrer und Sozialbetrüger. (Hartz IV Empfänger)
Willst Du zu Wohneigentum kommen, empfielt es sich sehr, rechtsfreie Zonen (wie die Hamburger Hafenstraße) zu schaffen und mit Pflastersteinen zu werfen.
Und zack – kannst Du Mietfrei wohnen.
Kleinkriminelle haben es dagegen schwer in der heutigen Zeit.

Foto: HB Art (Flickr.com)

9 Antworten

  1. Hat was für sich…vielleicht mit dem Unterschied, dass die Politik die Finanzgeschäfte der Banken ja gestattet hat bzw. nicht genügend konktrolliert hat.Das Verhalten der Kassiererin hingegen war ausdrücklich gesetzlich verboten.Aber in der Hinsicht hast Du Recht:So könnte man ja einen Bahnchef und andere Beteiligte kündigen!Segen!Dirk.

  2. Shalom,so ist das. Ob Millionen oder wenige Euro. Ob eine kleine Lüge oder jemanden das Leben nehmen. So ähnlich war es mit der berühmten Tat im Garten Eden. ES WAR JA NUR EINE FRUCHT.Kochy

  3. @Kochy: Meinst Du damit, daß JEDE Sünde Konsequenzen haben sollte?bei Gott gibt es Vergebung. Warum sollte man bei uns Menschen solch ein winziges Vergehen (das noch nicht einmal bewiesen ist!)nicht als Bagatelle ansehen?

  4. Das nennt die Bibel „mit zweierlei Maß messen“Früchte einer Gottlosen Welt…Zweierlei Gewicht und zweierlei Maß, die sind beide dem Herrn ein Greuel! Sprüche 20,10

  5. Wer frei von Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

  6. @DeinKoenig: Habe mir Dein Profil angeschaut. Du guckst viele Filme. Du findest die Doors gut. Wir haben da einige Gemeinsamkeiten.

  7. ähm, muss mal nachfragen, ob Du Deinen Kommentar auf mich beziehst?Kann eigentlich nicht sein… oder?

  8. @Talitha: Wen meinst Du überhaupt? ;-)Also ICH jedenfalls habe Dich NICHT kommentiert. Habe auch gar nicht verstanden auf was sich Dein Kommentar genau bezieht :-(GrußRalle

  9. Huch… ja, ich meinte ‚dein König‘ mit der Frage.Kann den Kommentar von ihm nicht so einordnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: