Seelenhungersnot

Dieser Rap ist denen gewidmet, die dabei sind, Gott den Rücken zu kehren. Nicht weil sie den Glauben an ihn verloren hätten, sondern weil ihnen die Kraft fehlt, seinen vermeintlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

Seelenhungersnot

Bin aus meinem Boot gestiegen
dir zu folgen auf dem Meer
ich ließ alles stehn und liegen
lief dir einfach hinterher
ich gab alles für dich auf
und nahm jeden Weg in Kauf
nur um diesen Durst zu stillen
der mich quält von Jugend auf

Doch ich krieg meine Seele nicht satt
sie will sich einfach nicht begnügen lassen
ich kriege meine Seele nicht satt
da ist ein Sehnen
und das lässt sich nicht in Worte fassen
und wenn ich dann in all
die andern Augen sehe
dann fühl ich keine Nähe
und ich merk
dass ich selber nicht
den Schmerz in mir verstehe

Was soll ich denn noch tun
hab doch schon so lang verzichtet
hab für dich und deinen Willen
jeden eignen Wunsch vernichtet
und nun sitz ich hier und denke
hat sich alles denn gelohnt
habe mich für dich geschunden
doch du hast mich nicht geschont

Und ich krieg meine Seele nicht satt
sie will sich einfach nicht begnügen lassen
ich kriege meine Seele nicht satt
da ist ein Sehnen
und das lässt sich nicht in Worte fassen
und wenn ich dann in all
die andern Augen sehe
dann fühl ich keine Nähe
und ich merk
dass ich selber nicht
den Schmerz in mir verstehe

Egal wo ich auch bin
selbst inmitten der Gemeinde
wo ich so gerne Freunde fänd
seh ich nur immer Feinde
sie fordern, treiben, drängen mich
und ich geb´ immer mehr
ja ich tu alles für das Lob
nach dem ich mich verzehr

Doch ich krieg meine Seele nicht satt
sie will sich einfach nicht begnügen lassen
ja ich krieg meine Seele nicht satt
da ist ein Sehnen
und das lässt sich nicht in Worte fassen
und wenn ich dann in all
die andern Augen sehe
dann fühl ich keine Nähe
und ich merk
dass ich selber nicht
den Schmerz in mir verstehe

Nun steh ich also hier
bin am Ende angekommen
frage mich ob das das Leben ist
das du für mich ersonnen
hattest du das hier vor Augen
als du starbst für meine Seele
dass ich mich nun für dich quäle
deine Ziele nicht verfehle
das ich demütig und wehmütig
nun meine Sünden zähle..

Nein ich will mich nicht begnügen
will die Hoffnung nicht begraben
es muss das echte Leben geben
und das will ich haben
werf das Joch von meiner Schulter
kämpf nicht mehr um meinen Wert
so ein Dienen ohne Liebe
ist doch durch und durch verkehrt

Und ich frag mich, kann es sein
dass ich schon lange deine Stimme
die mich in deine Nähe ruft
aus Furcht zum Schweigen bringe
und wieder hör ich dich
halte an und halte still
weil ich keine Kraft mehr habe
nicht mehr kann und nicht mehr will
muss endlich Liebe spüren
die im Innern mich berührt
meine Seele aus der Hungersnot
auf frische Weiden führt.
gib mir Leben, ich will leben
führe mich heraus ans Licht
du hast doch dein Herz gegeben
damit meines nicht zerbricht

V.K.

Advertisements

2 Kommentare zu „Seelenhungersnot“

  1. Unsere Seele kann nur Gott satt kriegen.
    Das Sehnen nach vermehrter Nähe zu Gott ist etwas zutiefst zu preisen.
    Lieber Sucher nach Gott, das Sehnen nach Nähe zu Gott ist gesund; denn Gott hat es dort schon in deinem Herz gepflanzt.
    Kehr nie, Sucher nach Wahrheit, Gott den Rücken, denn niemand braucht Glauben an Gott zu verloren.
    Gib alles, was unrein ist, für Ihn auf und Er wird dein Durst für Anerkennung von deinem Nächsten, Tag für Tag, stillen.
    Gib alles, was unrein ist, für Ihn auf und alles was dich quält von Jugend auf wirdweggewischen.
    Begrab nie die Hoffnung dich in Jesus Christus zu verlieben; denn jede Sekunde des Tages kann man der Gott der Hoffnung danken, preisen und anbeten.
    Das echte Leben findet man mit Jesus Christus, sogar wenn wir ab und zu für eine befristete Zeit hier auf der Erde tief leiden müssen.
    Und lieber Sucher nach Gott, wenn du total ehrlich bist, führt Er dich auf frische Weiden und dein Herz wird wie nie zuvor freudevoll singen. Viele Freude beim Singen.

    Gefällt mir

  2. Lieber Josef,
    dein Kommentar trifft mich sehr, er drückt Besorgnis und viel Liebe aus. Er trifft mich auch deshalb, weil ich eigentlich nicht Besorgnis um mich auslösen wollte. Tut mir leid, wenn sich das wie ein Hilferuf anhörte. Ich habe diesen Rap geschrieben nach einem Telefonat vor einigen Tagen mit einer Frau, die für lange Zeit von Gott nichts mehr wissen wollte. Der Grund war, dass sie den Leistungsdruck nicht mehr aushalten konnte, der in ihrer Gemeinde herrschte und weil sie ein gnadenloses, hartes Bild von Gott und von sich selber hatte. Jesus hat mir einmal gesagt, dass viele sogenannte „abgefallene Christen“ sofort zu ihm zurückkommen würden, wenn sie nur sein Herz kennen würden und wüssten, wie sehr er sie liebt. Sie sind nicht weniger rein oder ehrlich als andere, aber wenn man als „geistliches Baby“ nicht die Liebe Gottes als sichere Grundlage für sein Leben vermittelt bekommt, sondern die (fromme) Leistung für Gott, sind die Folgen meistens Ausgebranntsein, innere Leere und Entfremdung, von sich und anderen. Darüber wollte ich etwas schreiben; weil es mir so oft begegnet und weil ich es selber in den ersten Jahren nach meiner Bekehrung auch so erlebt habe. Jesus hat den „Stecken des Treibers zerbrochen“ und trotzdem fühlen sich viele Christen unter Druck und nicht wie geliebte Kinder. Natürlich ist die Antwort nicht, Gott den Rücken zu kehren, sondern dem falschen Bild von ihm, und stattdessen sein liebevolles Vaterherz zu finden.
    Vera

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s