Auch Udo macht sich Gedanken über Gott

Ich zieh‘ meinen Hut

Ich bin gerast durch dieses Leben bin geflogen aus den Kurven
hab‘ mich selber ausgeknocked und immer weiter gezockt
Wo was los war- ich war da – war der Hexer in jeder Bar
Ich war hinter jeder Grenze – und so viel weiter Mann, ich hab‘ mich selber fast verlor’n
doch so’n Hero stürzt ab, steht auf, startet von vorn

Doch du warst immer bei mir, irgendwie wie ’ne superstarke Melodie die mich packte und nach Hause trug
Und du warst da, wenn ich am Boden lag
und ganz egal, was ich auch tat du hast mich niemals ausgebuht
Mille grazie, vor dir zieh‘ ich meinen Hut

Du warst immer für mich da aufm Highway to Hell
Rockerhelden sterben jung Rockerhelden leben schnell
Ja, man riskiert so manches für den besondren Kick
war oft schon über’n Jordan doch du holst mich cool zurück
Denn keiner hat mich je so doll geliebt
bist’n Schutzengel, der Überstunden schiebt

Udo Lindenberg

Das neue Album von unserem alten Udo hat mich zur Zeit völlig umgehaun‘. Wir besitzen es erst seit vorgestern, aber meine Sylle und ich singen schon teilweise die Refrains mit! Meine Hauskirche meinte zwar, das würde nicht unbedingt für die Qualität von Udos neuen Album sprechen, aber ich fürchte, die sind einfach nur voller Vorurteile! Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Es ist möglicherweise so wie beim Wein – der wird erst richtig gut, wenn er alt geworden ist.
Von mir fünf Sterne ***** für das neue Album: Stark wie Zwei.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Gefällt mir gut! Auch wenn ihr mitsingt :-)oder trotzdem? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: