Sind die Medien gleichgeschaltet?

Eva Hermann wurde gestern in „Kerners Talkshow“ öffentlich gekreuzigt. Darf sie jetzt nur noch beim Katholikentag öffentlich auftreten?

Ich erinnere mich an einen ähnlichen Fall , in dem jemand in jeder Fernsehshow öffentlich angepisst wurde: Drafi Deutscher. Ich war damals noch ein Kind und liebte seinen Schlager „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Der war einfach nur Kult!
Dann kam heraus, daß er sich exhibitionistisch im Fenster seines Hauses gezeigt hatte und war weg vom Fenster. Ein für alle mal. Seine Songs wurden nicht mehr gespielt, er wurde nirgendwo mehr eingeladen, bis… tja, bis die Sexualmoral sich in Deutschland durch maßgeblichen Einfluss der 68iger Bewegung dermaßen liberalisiert hatte, daß Exhibitionismus wohl nicht mehr als so schlimm angesehen wurde.

Nun ist es kein Verbrechen mehr für Promis, in Pornos mitgespielt zu haben oder (wie eine bekannte deutsche Schauspielerin) seinen Mann erschossen zu haben; Nein heute ist es anscheinend viel schlimmer die These zu vertreten, daß Frauen das Recht haben sollten, bei ihren Kindern am heimischen Herd zu bleiben, anstatt einer Arbeit nachzugehen.

Lasst die Frauen doch selbst entscheiden, was gut für sie ist und denunziert sie nicht als Puttchen Brammel, wenn sie sich für Kinder, Küche und Familie entscheiden.

Das „nur“ Hausfrau und Mutter sein auch eine Verwirklichung der weiblichen Identität sein kann, wird nicht nur abgestritten, sondern als Staatsverbrechen angesehen! Das „Heimchen am Herd“ wird nicht nur vespottet, sondern öffentlich an den Pranger gestellt!

Weitere Links zum Thema: Das Imperium schlägt zurück!

Politically Incorrect: Eva Hermans Rauswurf bei „Kerner“

Der programmierte Eklat (Henryk M. Broder): (Spiegel Online)

Advertisements

6 Kommentare zu „Sind die Medien gleichgeschaltet?“

  1. @don ralfosuper Dein Video !Folgende Formulierung ist genial:“kuschelige Decke des Mainstream Journalismus“…Ja, es ist ungeheuerlich, dass Herr Kerner glaubt nur noch durch einen autoritären Rausschmiss die demokratischen Meinungsgegensätze nicht weiter eskalieren zu lassen…Dabei wäre es die Kunst eines souveränen Talkmasters derartige Situationen zu meistern im Sinne der Meinungsfreiheit und der gegenseitigen Achtung !

    Gefällt mir

  2. Die Medien sind gleichgeschaltet. Zum großen Teil jedenfalls.Jesus meinte zur Kontroverse um Eva Herman: „Gedenkt des Wortes, das ich euch gesagt habe: Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten.“Paulus fügte mahnend hinzu: „Segnet, die euch verfolgen; segnet, und flucht nicht!“Ich wünsche Eva Herman die Kraft zu solchem Verhalten.

    Gefällt mir

  3. Abgesehen von dieser speziellen „Talkshow“, der Begriff „Show“ sagt auch schon alles…,sollen diese sowieso nur oberflächlichen Unterhaltungswert für den Zuschauer haben oder eben Sensationswert.In dieser Art von „Talk“ geht es nicht um faires Austragen kontroverser Meinungen.Schade, eigentlich denn genau an diesem Punkt würde es spannend werden !Immer wieder beobachte ich, dass bei deratigen „Talkshows“ die einfachsten Regeln, nämlich dass einer den anderen ausreden lässt, nicht einmal be-achtet und ge-achtet werden…Dann lese ich lieber stattdessen oder höre Musik, dann habe ich mehr Lebensqualität am Abend… 😉

    Gefällt mir

  4. Ich habe übrigens heute Eva Herman auch persönlich angeschrieben. Vielleicht freut sie sich über einen Zuspruch, obwohl es zweifelhaft ist, dass sie überhaupt dazu kommt die sicherlich erhebliche Flut von Zuschriften zu lesen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s