Mein HERR ist die Logik

Mein Herr ist die Logik

Und ich werde darben…

Sie führt mich auf kahle Höhen, wo der Sturm nur so peitscht

Und gibt mir nichts zu essen!

Ja, ich kann wohl existieren – und zuweilen sogar im größten Luxus –

Aber mein Inneres bleibt leer, kalt und hungrig.

Ich sehe, wie die Anderen feiern, tanzen und fröhlich sind

Doch ich stehe hier allein

Wenn ich versuche, mich an ihren Festen zu sättigen

Fühle ich mich wie ein Fremder unter ihnen

Und finde keinen Zugang.

Ihre Feste befremden mich

Ihre Speisen schmecken bitter, hohl und fad.

Aber ich habe EINEN Trost – ich weiß alles besser

Und habe immer recht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s