Insel Musica

Neulich ging überraschender Weise ein Schiff von der Insel Depressiva nach Musica. Ich ergriff die Gelegenheit, dort meinen Urlaub fortzusetzen…

Die Insel Musica ist viel schöner als Depressiva. Die Tage sind hell und freundlich und die Nächte nicht so lang.
Es gibt viel Leckeres und leichtes zu essen. Mediterran eben. Der Wein ist rot, schwer und rinnt feurig die durstige Kehle hinab.
Der Rausch aber ist leicht, beschwingt und angenehm. Es gibt keinen Kater am nächsten Tag. Im Gegenteil – man wacht frisch und munter auf und hat den Kopf voller neuer Ideen.
Alte Gitarren restaurieren, die Stereoanlage aufpeppen und ständig neue Melodien verspeisen.
Ach, das Leben ist wieder eine Lust!
Hier lässt es sich leben, hier könnte ich bleiben… und der Tag der Abreise liegt noch in weiter Ferne.

Advertisements

5 Kommentare zu „Insel Musica“

  1. Nein, ich kaufte tatsächlich LEBERTRAN. Ist gut für die Augen und soll die Blutbildung anregen. Kann aber das Cholesterin erhöhen.
    Obs mir deshalb besser geht, weiß ich nicht. Vielleicht liegts auch am Johanniskraut oder am Wetter. Jedenfalls waren meine Cholesterinwerte und BZ vorgestern Super bis Super+. Der Dr. hat mich beglückwünscht.
    Ich nehme auch gut ab. (Mehr als ein Kilo im Monat)
    Vielleicht liegt es auch dran, daß Gott Gebet erhört? ;-))

    Gefällt mir

  2. ich hab aber zweimal auf „veröffentlichen“ gedrückt und nix ward veröffnentlicht. na ja dann denk ich mir noch mal was aus. blessings!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s