Walabend

Das hatte ich mir in meiner aktiven Gemeindezeit schon immer gewünscht. Jesus als Mittelpunkt und Hauptthema der Predigten!
Das genieße ich jetzt live an jedem Mittwochabend. Im Expowal auf dem Gelände der ehemaligen Weltausstellung in Hannover.
der Abend beginnt mit Pasta, Wasser und Wein, wenn man möchte. Das war mal umsonst, kostet jetzt ein bischen, aber sehr humane Preise.
Die unglaubliche Kirche im Wal ist ein Glaubensprojekt der inneren Mission in der evangelischen Kirche und wird nicht aus Kirchensteuermitteln finanziert, sondern allein durch Spenden.
Was, evangelische Pastoren können neuerdings auch glauben? Jawohl, und zwar auf eine äußerst feine und angenehme Weise. Und offensichtlich steht der liebe Gott zu diesem Glaubensprojekt und lässt es gelingen. Beim vorletzten Walsonntag waren 870! Menschen im Gottesdienst, der sogar im lokalen Radio angesagt wurde. Und zwar sehr freundlich, frisch und einladend. Ja wo gibts denn sowas, daß die böse Welt für das Reich Gottes Reklame macht?
Diese Mega-Gottesdienste gibt es nur 2mal im Monat, aber der kleine feine Abendgottesdienst findet jeden Mittwoch statt. Ich mag ihn viel lieber als den Riesengottesdienst. Denn da gibt es Abendmahl. Wie schön ist es, sich einmal in der Woche auf diese Weise bewusst zu machen, was Jesus für uns getan hat. Er ist mir jedesmal ganz nah.
Der Gottesdienst überfordert mich nicht mit langen Predigten und Lobpreiszeiten, ich hatte ja schon eine Allergie dagegen. Jetzt kann ich wieder von ganzem Herzen mitsingen und habe große Freude am Wort Gottes. Eine Stunde kann ich schon mal auf einem Stuhl sitzen ohne Probleme mit meiner Herzschwäche zu bekommen.
Ich gehe jedesmal ermutigt und innerlich gestärkt aus der Versammlung. Kein Druck, ein besserer Christ zu werden. Kein Druck, mehr zu beten, oder in der Bibel zu lesen. Kein Druck, Menschen zu bekehren. Überhaupt gar kein Druck zu irgendwas! Nur Freude an unserem guten Herrn und Dankbarkeit für sein Opfer am Kreuz. Dankbarkeit für seine Erlösung. Dankbarkeit für seine heilende Gegenwart.
Rettung und Hilfe kommt nicht durch viel Gebet. Rettung und Hilfe kommt nicht durch stundenlangen Lobpreis und Anbetung. Rettung und Hilfe kommt nicht durch stundenlanges Bibellesen und Bekennen von Bibelversen.
Rettung und Hilfe kommt allein durch eine Person: Jesus Christus.
Er ist der Heiland und Erlöser, er macht alles, was kaputt war, wieder heil. In niemand Anderem ist Rettung und Heil; in keiner Technik des Glaubens, in keinen „gesalbten“ und begabten Menschen, in keiner Reue und Bußbemühung unsererseits, und auch nicht im noch so feurigen Versuch der Nachfolge Christi.
Nur ER ist der König. Schade, daß nur so wenige Menschen das erfassen können und entweder gar nichts von ihm wissen wollen, oder versuchen, ihm mit eigenem Bemühen zu folgen.
Auf solche Gedanken komme ich im Wal.

Advertisements

4 Antworten

  1. http://www.wortundgeist-hildesheim.de

    diese gemeindebewegung kann man nur empfehlen. keine überflieger, aber auch keine „staubtrockenen“ geschwister.
    eben wort und geist.
    schau´s dir am besten mal an.

  2. wort und geist hildesheim ist aus dem missionswerk lebendiges wort hildesheim hervorgegangen.

  3. @anonym: Das Missionswerk MLW kenne ich, war ein paarmal dort. Wort und Geist kenne ich durch die Jesus-Freaks Hannover und habe auch schon Predigten von Helmut Bauer gehört.
    Ich fühle mich im Wal aber sehr wohl und interessiere mich ansonsten mehr für die „Hauskirchenbewegung“.
    Ralf

  4. ich verstehe den kommentar nicht ganz! da muss ich direkt mal nachfragen… was hatte das mit dem walabendbericht zu tun???
    mich hat auf jeden fall dieser bericht sehr erfreut… (ganz unter uns war es bis jetzt mein lieblingsartikel – obwohl manch anderer auch nich schlecht war – will ich noch dazu sagen)… ich war auch schon mal im wal – und kann alles voll unterstreichen! und noch mal bezugnehmend auf einen der anderen artikel: vielleicht kommt erweckung aus einer ganz anderen richtung als wir alle erwartet haben! also dann ralle, triff weiterhin so eine gute wal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: