Delicious Agony

Ich sitze da und höre Delicious Agony. Du weißt nicht, wer oder was Delicious Agony ist? Na ja, ungefähr das Gleiche wie Aural Moon. Noch immer nichts verstanden? Kennste vielleicht Stellar Overdrive? – Auch nicht? Mmmh…
Schon mal was von Internet Radio gehört? Wie jetzt, Du bist ein Musik-Junkie und hast die unerschöpfliche Quelle des weltweiten Netzes noch nicht gefunden?
Let me take you to school: Delicious Agony und die Anderen sind Progressive-Rock-Sender im Internet. Dann gibt es noch 1.fm-Blues, Reggae, Hip-Hop, Metal, Punk, Ambient, Trance, Goa, Independent, classic Rock, Klassik, Lobpreis und Worship, Evangeliumsrundfunk usw. usw.
Ich meine, Du kannst im Netz 24 Stunden am Tag genau „Die“ Musik hören, die Du so besonders liebst. Nicht diesen Radio21, FFN, Antenne, NDR2 Einheitsbrei!
Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber mir hängen die genannten Radiosender schon lange aus dem Hals raus. Manchmal haben sie ja ganz nette Songs, aber dann wird man plötzlich mit so Sachen wie: Kylie Minoque, Robby Williams und noch viel, viel schlimmeren Sounds vergewaltigt. – Ich ertrage es nicht! – Du zappst durch die Fernsehkanäle und durchs Radio, aber nirgendwo gibt es einen anständigen Blues zu hören. Nur diese Pappmaché, Plasik, Volksmusik, Musikantenstadel – Schlagersülze. Dieter Bohlens dämliches Gesicht glotzt dich unvermittelt unverschämt an. Help!
Das Fernsehen und Radio ist definitiv das Reich des Bösen. Ganz unverschämt und unverhüllt. Da werden Leute gecastet und gnadenlos zu Bands zusammengestellt oder als Solokünstler gepuscht, die supergut aussehen, gut tanzen können und eine erotische Ausstrahlung haben. Aber nicht die geringste Ahnung von „echter“ Musik. Es geht nur um Geld und Kommerz, Kommerz, Kommerz. Friss, Vogel oder stirb. Mir kommt so oft das Kotzen, daß ich gar nicht genug dafür essen kann.
Aber es gibt eine (Er)lösung. Das Gute, Wahre und Schöne ist nicht gänzlich ausgestorben. Das Leben findet immer einen Weg (Jurassic Park). Gib in Deinen Browser einfach http://www.zdnet.de/downloads ein und dann im Suchfeld: Screamer Radio. Dieses nette Programm ist gut für jeden Anfänger geeignet! Ansonsten tut es der gute alte „Winamp“ Player, mit dem man sogar einzelne Songs aufnehmen kann. Außerdem sagt er Dir immer an, wer da gerade spielt. Nett, nicht? Kein Kopierverbot – nix. Vom Radio aufnehmen ist völlig legal.
Also dann: Lets Rock!
Jesus is the Rock and he rolled my Blues away.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: